Vergabe von 3. Hilfskredit an Griechenland von Troika befürwortet

Griechenlandkrise-


Die Vergabe des 3. Hilfskredits an Griechenland ist von der Troika befürwortet worden. Die Entscheidung über weitere Hilfskredite an Griechenland scheint in der „Vorrunde“ gefallen zu sein und damit sogar ziemlich schnell. Die Geldgeber bewerteten das Vorschlags-Paket aus Athen „positiv“.

Euroschirm

Top oder Flop zum dritten Hilfskredit? Eurogruppe will am Samstag entscheiden

„Hardliner-Länder“ könnten Hilfskredit noch zu Fall bringen

Die „Institution“ aus Internationalem Währungsfonds (IWF), EU-Kommission und Europäischer Zentralbank (EZB) (bekann als „Troika“) bewertete lt. Kathimerini das von Griechenland vorgelegte Spar- und Reformpaket als „positiv“. Die Vorschläge seien ausreichend genug, um ein neues Hilfsprogramm im Gesamtumfang von 74 Milliarden Euro zu gewähren.

Die Beurteilung der Gläubiger-Gruppe ist allerdings nur der „halbe Part“. Am Samstag treffen sich die 19 Finanzminister der Euro-Staaten, um über die Vergabe eines weiteren Kreditprogramms zu beraten. Nach Informationen von Kathimerini bestehe lediglich eine 50:50-Chance, da sich unter den Euro-Ländern einige „Hardliner“ wie Deutschland befänden, die sich gegen einen Schuldenschnitt für Athen stellten.

Der für Griechenland in Aussicht gestellte dritte Hilfskredit besteht aus 58 Millionen Euro aus Mitteln des Rettungsschirms ESM sowie weiteren 16 Milliarden Euro vom IWF.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.