USA-China-Streit: Vorteile für deutsche Wirtschaft?

Handelsstreit –


Der Handelskrieg zwischen den USA und China produziert zwar globale Verunsicherungen und Handelshemmnisse, aber dennoch werden die deutsche Wirtschaft und die EU davon profitieren können.

USA-China-Handelsstreit

Der Streit zwischen den USA und China könnte zum Vorteil für deutsche Wirtschaft sein

USA-China Handelskrieg erzeugt lachenden Dritten

Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte und darauf könnte schon alleine der im Jahr 2019 von der deutschen Wirtschaft erzielte Leistungsbilanzüberschuss in neuer Rekordhöhe hinweisen. Die USA und China sind derzeit die zwei „Streithanseln“ schlechthin. Beide Länder verhängen sich gegenseitig in Form von Strafzöllen eine Handelssanktion nach der anderen und der lachende Dritte ist die deutsche Wirtschaft, so die Berechnungen des Münchener ifo Instituts. Sollten die USA weitere Strafzölle gegen China einführen, so wären die deutsche Wirtschaft sowie die EU in der Lage, mehr Waren in die USA zu liefern.

Um rund 94 Millionen Euro könnte die deutsche Wirtschaft mehr einfahren, sollten die USA den Zoll um 10 Prozent auf Importwaren im Wert von 300 Milliarden Euro anheben. Für die EU stünden sogar um 1,5 Milliarden Euro höhere Einnahmen in Aussicht. Da China die US-Strafzölle in der Regel nicht unbeantwortet lässt und ähnliche Maßnahmen durchführt, bestehe für die deutsche Wirtschaft sogar ein höheres Potenzial an Mehreinnahmen. Eine Anhebung der Strafzölle auf US-Waren nach China brächte sogar 323 Millionen Euro mehr ein. Die EU profitierte sogar mit 1,7 Milliarden Plus.

Den Schaden trügen die zwei Kontrahenten selbst davon. Die USA erlitten einen Schaden in Höhe von 1,5 Milliarden Euro und China sogar 21,6 Milliarden Euro.

Die bisher eingefahrenen Vorteile aufgrund des Handelskrieges zwischen den USA und China präsentierte das ifo Institut bereits Anfang Mai 2019 und kalkulierte zugunsten der deutschen Wirtschaft mögliche Mehreinnahmen von bis zu einer halben Milliarde Euro, wenn die Strafzölle auf China-Importe auf 25 Prozent angehoben würden.

Der Vorteil für die deutsche Wirtschaft geht allerdings nur dann auf, wenn die USA, einer der größten Profiteure der deutschen Exportüberschüsse (22 % Anteil im Jahr 2015), für ihre abgenommenen Waren nicht nur ein „angeschriebenes“ Auslandsvermögen zugunsten der deutschen Wirtschaft produziert, sondern mit real Werthaltigem ausgleicht.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Individuelles Leistungsmaximum
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Vergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.