US Stinger-Abwehrraketen mitten in Lugansk entdeckt – Nicht tödlich?

Ukraine-Konflikt-


Im lange umkämpften Flughafen von Lugansk wurden offenbar Waffen aus US-Herstellung entdeckt. Volksmilizen hoben ein Waffenlager aus. Die USA scheinen die Stinger-Abwehrraketen nicht als „tödliche Waffen“ zu klassifizieren.

Bazooka

Waffen aus den USA für die Kiewer Truppen? Wäre keine wirkliche Überraschung

Raketen vom „Department of Defense“ mitten in Lugansk

Offenbar verirrten sich auf ungeklärten Wegen einige teils schwere Waffen aus US-Herstellung in die umkämpften Gebiete in der Ost-Ukraine. Die Volkswehr der selbsternannten Volksrepublik Lugansk entdeckte lt. Sputniknews (Mittwoch) bei Aufräumarbeiten im Flughafen der örtlichen Hauptstadt ein Waffenlager. Die Milizen gaben demnach an, dass sich u.a. Handfeuerwaffen und Raketen mit Herkunft USA darunter befanden.

Der zuständige Ressortleiter in der Generalstaatsanwaltschaft von Lugansk teilte am Mittwoch das Auftauchen von Infrarot gelenkten Flugabwehr-Raketen vom Typ Stinger mit. Zahlreiche Waffen seien mit der Aufschrift „Department of Defense“ versehen.

Das „Ausgraben“ von derlei Waffen aus US-Herstellung in der Ost-Ukraine stellte eine pikante Aufdeckung dar. Die USA betonte mehrmals, die Kiewer Armee lediglich mit „nicht tödlichen Waffen“ zu versorgen, obwohl der ukrainische Botschafter in Washington bereits an Tageslicht brachte, dass der Westen die ukrainische Armee schon seit einem längeren Zeitraum mit Waffen versorge.

Scheinbar fürchteten Kiew und die Nato ein Eingreifen russischer Truppen bzw. der Luftwaffe. Die Milizen der „Volksrepubliken“ Lugansk und Donezk sind mit Flugzeugen und Hubschraubern eher „bescheiden“ ausgerüstet, damit die Stinger-Raketen gerechtfertigt sein könnten. Diese Art von Waffen brachte in den späten 1980-er Jahren im Kampf der afghanischen Untergrundkämpfer gegen die damaligen sowjetischen Besatzer einen Wendepunkt. Die Kampfhubschrauber der Sowjet-Luftwaffe wurden der Reihe nach vom Himmel geholt.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.