Ukraine bittet USA um Militärbeistand – Droht in Europa Krieg?

Russland-Konflikt-


Die Verständigung zwischen Washington und Moskau scheint langsam aber sicher einzufrieren. Der militärische Einsatz auch von Seiten der USA bzw. den Nato-Partnern in der Ukraine gegen die Volksmilizen wird immer Wahrscheinlicher. Europa droht ein handfester Krieg.

US-Militär

Kriegerische Auseinandersetzungen gegen Russland werden offenbar favorisiert

Ukraine bittet USA um militärischen Beistand

Der Konflikt in der Ukraine scheint in eine nächste entscheidende Phase überzutreten. Mit der Bitte des ukrainischen Verteidigungsministers Valeri Geletej an seinen US-Amtskollegen Chuck Hagel, militärischen Beistand zu leisten, könnte die Saat für eine rasant steigende Kriegsgefahr Mitten in Europa ausgelegt worden sein.

Die Ukraine ist derzeit noch kein Nato-Mitglied, auch wenn die Bestrebungen an einen Anschluss an das westliche „Verteidigungsbündnis“ offensichtlich sich. Der ehemalige Chef der ukrainischen Auslandsaufklärung, Nikolai Malomusch, vermutet Bestrebungen Washingtons, der Ukraine bereits in wenigen Tagen den Status eines privilegierten blockfreien Militärpartners der Nato zu gewähren.

Der US-Verteidigungsminister sicherte Geletej zu, dass seine Bitte um militärischen Beistand durch die USA erörtert werde.

Offenbar wird die Möglichkeit eines Krieges in Europa auch von Moskau in Erwägung gezogen. Im Zusammenhang mit dem jüngsten Urteil des internationalen Gerichts in Den Haag, das Russland zum Fall des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos zu einem Schadensersatz in Höhe von 50 Milliarden Dollar verurteilte, soll lt. Financial Times ein Vertrauter Putins auf die Entscheidung sehr „gelassen“ reagiert haben. Angesichts der geopolitischen Auseinandersetzungen um die Ukraine sei das Yukos-Urteil ohne Belang, so der Vertraute des russischen Präsidenten und er fügte hinzu: „Es wird einen Krieg in Europa geben. Denken Sie wirklich, dass das dann noch eine Rolle spielen wird?“.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.