Thailand rechnet zu Songkran 2013 mit stark steigendem Tourismus

Thailand Tourismus-


Freiwilliger „Ausnahmezustand“ in Thailand. Das jährliche Songkran-Fest beginnt nächste Woche am 13. April 2013 und wird fünf Tage lang „durchgehalten“. Thailands Tourismusbehörde dürfte sich sehr auf einen gesteigerten Ansturm nationaler und internationaler Besucher freuen. Die Unterkünfte rund um die Hochburgen sind bereits zu zwei Drittel ausgebucht.

Für Thailand-Touristen steht hilfreiche Smartphone App bereit

Songkran Thailand
Songkran: Ausgelassenes Fest mit viel Wasser-Einsatz

Die thailändische Tourismusbehörde (Tourism Authority of Thailand – TAT) erwartet für diese Saison zum jährlichen Songkran Fest (traditionelles Neujahresfest) insgesamt 2,71 Millionen inländische wie auch ausländische Touristen in den einschlägigen Tourismusgebieten, wie heute die Bangkok Post berichtete. Damit würden den bereits nächste Woche beginnenden 5-tägigen Songkran-Festival 10% mehr Besucher beiwohnen als noch im Jahr zuvor.

Die TAT geht davon aus, dass die Touristen zu Songkran mehr als 290 Millionen Euro (über 11 Milliarden Thailändische Baht) ausgeben und somit für eine Steigerung um 20% gegenüber letztes Jahr sorgen werden.

Touristen werden überwiegend aus dem Inland erwartet. So schätzt die Tourismusbehörde, dass der Besucherstrom aus 2.030.000 Thai und 678.000 ausländischen Touristen bestehen wird. In einem umgekehrten Verhältnis stehen jedoch die erwarteten Urlaubsinvestitionen. So rechnet die TAT mit rund 117 Millionen Euro (4,45 Mrd. Baht) aus den Händen der thailändischen Urlaubern und Ausgaben in Höhe von insg. 175 Millionen Euro (6,67 Mrd. Baht) durch die Besucher mit einem ausländischen Pass.

Bereits heute wären in den wichtigsten Tourismusgebieten Thailands, Pattaya, Hat Yai, Phuket und Chiang Mai, die Zimmer in den Resorts und Hotels um mindestens 70% ausgebucht. Die höchste Buchungsrate würde mit 80% das östliche Tourismusgebiet vorweisen, gefolgt vom Norden, Nordosten und Süden Thailands mit jeweils 70%. Die zentral gelegenen Ebenen sowie die Hauptstadt Bangkok würden zu rund 65% ausgebucht sein.

Zwischen dem Zeitraum 01. und 27. März wurden am internationalen Flughafen Suvarnabhumi (BKK) lt. TAT insg. 1.230.000 ankommende Ausländer gezählt. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung um 11,93%. Die Zahl den ankommenden Songkran-Touristen dürfte noch weiter ansteigen, denn in diesem Monat wurden bereits 117 Charterflüge mit insg. 31.973 Sitzplätze für die Songkran-Feierlichkeiten gezählt.

Touristen können kostenloses Smartphone-App downloaden
Damit sich ausländische Thailand-Touristen einfacher zurecht finden können und auch die wichtigsten Informationen schnell bei der Hand haben, entwickelten die thailändischen Behörden eine mobile App, die von iOS-Endgeräte (z.B. Apple iPhone und iPad) verwendet werden kann (erhältlich im iTunes store) Ein Äquivalent für Android-Geräte soll bald zur Verfügung stehen.

Neben umfangreichen Infos und Sicherheitshinweisen bietet die App „Tourist Buddy“ auch Tipps bzw. Warnungen vor unbedachtes Handeln bei den oft beklagten Jet-Ski Betreibern in Pattaya und Phuket. Eine Checkliste soll für mehr Sicherheit sorgen, um nicht einem der zahlreichen „Schadens-Betrüger“ auf den Leim zu gehen.

Bild: tarifometer24.com

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.