Systemrelevante Banken besitzen Bürger als Bonitäts-Garanten

Systemrelevante Banken-


Finde den richtigen Bürgen und der Kredit könnte billiger werden. Großbanken ziehen offenbar Vorteile aus ihrer von der Politik „verliehenen Systemrelevanz“. Im Notfall sorgt die Regierung mit dem Einsatz von Steuergeldern für die Absicherung der Darlehen. Diese „garantierte Bonität“ gilt jedoch nicht für die kleinen Geldhäuser.

Banken

Der „Bonitäts-Bürger“ steht für die Risiken der Großbanken Gewehr bei Fuß

Mit den Steuerzahlern sorgen Regierungen für eine hohe Kreditwürdigkeit

Wer bereits viel Geld hat, dem fließt weiteres Geld viel einfacher zu. So erhalten z.B. prominente und bereits steinreiche Spitzensportler Vergünstigungen und Zuwendungen, die einem Normalsterblichen verwehrt oder ein Leben lang unerschwinglich blieben. Das gleiche Prinzip scheint auch für die Banken zu gelten. Je größer das Geldinstitut, desto günstiger wird deren Umfeld.

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) kam zur Erkenntnis, dass große US-Banken finanzielle Vorteile gegenüber ihren kleineren Konkurrenten haben. Das Schlüsselwort dafür lautete: „Systemrelevanz“. Denn wenn eine Bank als „systemrelevant“ gilt, so stehen die Steuerzahler als Bürgen im Hintergrund und sicherten die Kreditvergaben entsprechend ab. Letztendlich verfügten die Großbanken über günstigere Geldquellen als ihre Mitbewerber.

Die finanzielle Vorteile für die fünf größten Banken bezifferte die Fed auf 0,31 Prozent bei der Beschaffung von Kapital. Das Ergebnis der Fed-Studie steht im Widerspruch zu den Untersuchungsergebnissen der Banken-Lobby „The Clearing House“. Demnach seien die Unterschiede der Kosten bei der Geldbeschaffung unbedeutend.

Bei einer Größenordnung von 1 Milliarde Dollar entspräche der finanzielle Vorteil von 0,31 Prozent immerhin einer Differenz von 3,1 Millionen Dollar. Eine nicht gerade marginale Größenordnung.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.