Stresstest 2019 für Banken und Sparkassen beginnt

Bankenkrisen –


Für kleinere bis mittelgroße Banken und Sparkassen beginnt der Stresstest 2019 unter der Aufsicht von Bundesbank und BaFin. Ergebnisse werden voraussichtlich im Herbst veröffentlicht.

Sehtest

Verschiedene Parameter sollen Banken & Sparkassen fiktiv in Stress versetzen

Instituten mit verschiedenen Szenarien auf den Zahn fühlen

Für kleine bis mittelgroße Banken kann es in den nächsten Tagen stressig werden, zumindest fiktiv. Die Deutsche Bundesbank und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) starten ihren vierten Testdurchgang, um die Widerstandsfähigkeit der ausgewählten Kreditinstitute unter die Lupe zu nehmen. In dieser Runde wollen Bundesbank und BaFin herausfinden, wie es neben der Widerstandsfähigkeit auch um die Ertragslage bestellt ist. Im Vorfeld stellten die Bankenaufseher bereits fest, dass die Institute vor nachhaltigen Herausforderungen stünden, sollten die Zinsen plötzlich wieder steigen oder die Wirtschaft ein einen starken Abschwung geraten.

Bei der nun anstehenden Untersuchung der „Less Significant Institutions (LSI)“ stehen rund 1.400 Banken und Sparkassen auf der Bundesbank- und BaFin-Liste. Die Banken unterstehen im Bundesgebiet unmittelbar der nationalen Aufsicht. Im Visier stehen neben den LSI auch deutsche Bausparkassen in ihrem jeweiligen speziellen Geschäftsbereich.

Die Bankenaufseher bedienen sich fünf verschiedene Zinsszenarien innerhalb des angesetzten Zeitraumes von 2019 bis 2023. Ein Szenario behält die niedrigen Zinsen dauerhaft bei. In weiteren Szenarien wollen die Aufseher die Standhaftigkeit der Banken ermitteln, falls die Zinsen weiter fallen oder plötzlich ansteigen. Ein weitere fiktive Entwicklung sieht den wirtschaftlichen Einbruch vor, jeweils mit den begleitenden Erscheinungen wie Zinsänderungen, Marktpreis- und Kreditrisiken. Neu aufgenommen wurden für den Stresstest 2019 Parameter für Gewinn- und Verlustrechnung der Banken. Im Mittelpunkt steht vor allem die Entwicklung der jeweiligen Kernkapitalquote, die sich an der niedrigsten Kapitalquote im Stresshorizont sowie der Ausgangskapitalquote orientiert.

Die Aufseher von Bundesbank und BaFin erwarten bis Ende Mai 2019 die letzten von den Instituten anhand des Stresstests ermittelten Daten. In den Bereichen Kreditvergabestandards und Immobilienfinanzierungen bleibt den Instituten Zeit bis Mitte Juli 2019. Das Stresstest-Ergebnis wird voraussichtlich im Herbst 2019 veröffentlicht.

Zinsen & Kosten Ratenkredite vergleichen

Jetzt kostenlosen Ratenkreditrechner nutzen:

Ratenkredit

  • Nettodarlehenssumme wählen
  • Gewünschte Kreditlaufzeit
  • Freie Verwendung oder Spezialfälle
  • Zinsen auf einen Blick
  • Kreditkosten gegenüber gestellt
  • Kreditanfrage & -abschluss online möglich

Kreditdaten, Verwendungszweck eingeben, fertig. Online-Kreditvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.