sentix Index sinkt weiter – Frankreich spielt größere Rolle

sentix Index Oktober 2013-


Der sentix Index ist im Oktober 2013 seit seiner Einführung auf dem tiefsten Punkt gelandet. Frankreich spielt eine größere Rolle, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein Euro-Land innerhalb der nächsten 12 Monate die Währungsgemeinschaft verlässt, wird von Investoren derzeit gering eingeschätzt.

Euro-Austritt

Wird die Abwärtsbewegung des sentix Euro Break -up Index von Frankreich unterbrochen?

Der niedrigste sentix-Wert wurde im September nur knapp verfehlt

Der sentix Indikator (EBI) hinterlegte im Oktober seine dritte Abwärtsbewegung in Folge. Die Investoren schätzen den Euroaustritt eines Mitgliedslandes auf nur noch 14,25 Prozent ein. Der geringste Wert seit der Einführung des sentix Index im Juni 2012.

Anleger schätzen vor allem das Verlassen Griechenlands deutlich geringer ein als noch im Vormonat. Inzwischen ist der sentix EBI für Griechenland auf 11,3 Prozent gefallen (15,6 Prozent im Sept.). Mehr Optimismus zeigten die befragten Investoren auch zu den weiteren Krisenländern Portugal und Zypern. Für beide Länder wird eine höhere Stabilität für den Verbleib in der Eurozone eingeschätzt.

Frankreich spielt nun eine größere Rolle

Bei einem ansteigenden sentix Euro Break -up Index gab es eine geographische Verschiebung. Frankreich erlangte erhöhte Aufmerksamkeit. Die Investoren halten einen Austritt des wirtschaftlichen Schwergewichts aus der Währungsgemeinschaft für um plus 0,8 Prozentpunkte wahrscheinlicher. Der EBI für Frankreich kletterte im Oktober von 0,5 auf 1,3 Prozent.

Der Index für Deutschland ging von 2,0 auf 1,7 Prozent zurück und liegt nun mit Italien gleich auf. Ob dieser Rückgang für Deutschland auf vermeintlich festere Standbeine in der Eurozone zurückzuführen ist oder die derzeitige Regierungsbildung mit noch offenem Ausgang eine Rolle spielt, könnte sich im kommenden Monat heraus kristallisieren.

Die „Top 5“ im sentix Euro Break-up Index Oktober 2013

Land Austritts-Wahrscheinlichkeit
Griechenland 11,3%
Zypern 8,7%
Portugal 2,1%
Italien 1,7%
Deutschland 1,7%

Quelle: sentix

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.