Schuldenstreit & Sparpakete: Griechenland kündigt Volksentscheid an

Griechenlandkrise-


Nun soll über die Handhabung der Staatsschulden das griechische Volk entscheiden. Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras kündigte eine Volksabstimmung über das von den Gläubigern vorgeschlagene Sparprogramm an.

Akropolis

Die von der EU ungeliebte griechische Regierung „droht“ wieder mit Volksabstimmung

Athens Regierung lehnt Sparpakete ab und will nun das Volk entscheiden lassen

Griechenlands Bürger sollen voraussichtlich schon am 05. Juli in einem Referendum entscheiden, ob das von den Geldgebern vorgelegte Sparpaket akzeptiert werden soll.

Die griechische Regierung steht den von den Gläubigern vorgelegten Sparpaketen ablehnend gegenüber. Die Vorschläge würden die Wirtschaft noch weiter abwürgen. „Die Partner haben uns ultimativ aufgefordert, noch mehr Sparlast zu akzeptieren“, zitierte tagesschau.de (Samstag) Griechenlands Regierungschef.

Eine Volksabstimmung über die Vorschläge der Troika, bzw. Institution hielt sich Athens Regierung schon bald nach ihrer Wahl als eine Option offen. Anfang Mai kündigte Tsipras ein mögliches Referendum über die zum Zeitpunkt vorgeschlagenen Reformpakete an. Brüssel fasste diesen Schritt offenbar als eine Drohung auf.

Dem ehemaligen Regierungschef Papandreou ist der eingeleitete Schritt für ein Volksabstimmung im Jahr 2011 sehr schlecht bekommen. Nach heftigen Protesten überwiegend aus Brüssel und Berlin, zog Papandreou die Volksabstimmung zurück und war schon kurz darauf von der politischen Bühne verschwunden.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.