Ratingagenturen dürfen künftig nur nach EU-Regeln bewerten

Bonitätsbewerter-


Die Vertreter der europäischen Länder und Institutionen sorgen sich offenbar um die Objektivität der großen Ratingagenturen und beschlossen mit einem Paket von Auflagen die richtungsweisenden Kriterien, wie und wann künftig die Bonitätsbewerter ihre Einschätzungen verkünden zu haben.

Nach Kritiken folgen „Maß-“ Regelungen

Ratingunternehmen
Agenturen an die Kette?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Ratingagenturen sollen in ihren Beurteilungen zu den Banken, Institutionen und Ländern in Europa nicht mehr so „schalten und walten“ können wie bisher. Die EU legt den Bonitätsbewertern härtere Bandagen an. In der Diskussionsrunde zwischen den Vertretern des Europaparlaments, der EU-Kommission und der EU-Mitgliedsländer wurde u.a. beschlossen, die Agenturen bei falschen oder fahrlässigen Bewertungen haftbar zu machen.

Grundlegendes Ziel war es, die Ratingagenturen für ihre Vergabe von Bonitätsbewertungen stärker zur Verantwortung ziehen zu können. So berichtete auch die Süddeutsche Zeitung (SZ) (Dienstag), dass den Bonitätsprüfern mehr Transparenz auferlegt und ein Weg für einfachere Klagen bereitet werden solle.

Öffentliche Nennungen von Bewertungen zu EU-Staaten sollen den Ratingagenturen nur durch vorweg gewählte Termine ermöglicht werden, die sich zeitlich außerhalb der Geschäftszeiten und noch vor den Börseneröffnungen in Europa befinden. Mit diesen Maßnahmen sollen „nervöse Reaktionen“ der Märkte abgemildert werden. Weiterhin sind die Agenturen dazu verpflichtet, die Gründe für ihre Einschätzungen anzugeben.

Zusätzlich sollen bestimmte komplexe Papiere nur durch Abwechslung zwischen den Agenturen bewertet werden. Damit soll verhindert werden, dass die Ratingunternehmen ihre Einschätzungen zu sehr an der „Gunst“ ihres Auftraggebers orientieren, um damit ihre Gewinne zu maximieren.

Zu den größten Agenturen zählen Moody’s, Fitch und Standard & Poor’s. Die durch die EU neu definierten Regeln sollen frühestens 2013 in Kraft treten.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.