Öffentliche Hand sparte sich 2019 rund 60 Mrd. € Zinszahlung

Geldpolitik –


Die Öffentliche Hand sparte sich im Jahr 2019 fast 60 Milliarden Euro an Zinszahlungen ein. Ein wesentlicher Beitrag zum erreichten Haushaltsüberschuss. Änderung ist derzeit nicht Sicht.

Geldschatulle

Die Zins- und Schuldenspirale ist nicht mehr zu stoppen – Geldhähne weiter auf

Geldhahn wird noch weiter aufgerissen

Der im vergangenen Jahr erneut von der Öffentlichen Hand eingefahrene Haushaltsüberschuss ist nicht nur ein Resultat der „guten Steuerlage“ auf der Einnahmen-Seite, sondern auch der geringeren Ausgaben aufgrund der seit vielen Jahren anhaltenden Niedrigzinsen. Seit dem Jahr 2008 sparte sich der Verwalter eingenommener Steuern insgesamt rund 436 Milliarden Euro aufgrund niedriger Zinsen ein, so die Welt (Dienstag) anhand von der Deutschen Bundesbank präsentierten Zahlen. Demnach sparten sich die Kommunen, Länder, Sozialversicherungen und der Bund alleine im Jahr 2019 knapp 60 Milliarden Euro ein.

Diese Zahlen basieren auf der Annahme, dass der durchschnittliche Zins im Jahr 2007 (4,23 %) auch noch heute Bestand hätte. Allerdings lag der durchschnittliche Zins im vergangenen Jahr bei 1,4 Prozent.

Eine Anhebung des allgemeinen Zinsniveaus ist nicht in Sicht. Im Gegenteil. Da die Schulden der Unternehmen im Allgemeinen weiter ansteigen, die Anteilseigner bzw. Aktionäre ihre Renditen erwarten und nicht zuletzt auch der „unbedarfte“ Privatanleger für seine Rentenversorgung auf möglichst hohe Erträge setzt, werden Notenbanken wie die Europäische Zentralbank und Federal Reserve den Geldhahn immer weiter aufdrehen müssen, während der Preis für das verliehen, fast schon geschenkte Geld immer weiter absinkt.

Kosten & Leistungen Krankenzusatzversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Krankenzusatzversicherung

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.