Moskau und Peking vereinbaren Marine-Übung im Mittelmeer

Russland-


Moskau und Peking planen ihre militärische Zusammenarbeit durch Marine-Übungen im Mittelmeer und im Pazifik auszubauen. Offenbar soll auf die massive Nato-Präsenz in beinahe allen Weltregionen eine Antwort gefunden werden.

Kriegsschiffe

Gemeinsames Auftreten Russlands und Chinas als „gebührende Antwort“ auf Nato-Bestrebungen?

Marine-Übungen starten bereits im Frühjahr 2015

Russland und China finden näher zusammen. Auf der einen Seite ist Moskau aufgrund der vom Westen zugeschlagenen Türen gezwungen, verstärkt in die Gegenrichtung zu blicken und auf der anderen Seite verlangt die globale Präsenz der Nato- und US-Streitkräfte etwas Kompensation.

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu kündigte bei seinem Besuch in Chinas Hauptstadt Peking die engere militärische Zusammenarbeit mit dem Reich der Mitte an. Bereits im kommenden Frühjahr wollen Russland und China Kriegsschiffe ins Mittelmeer und in den Pazifik entsenden, um gemeinsame militärische Übungen abzuhalten.

Die Marineübungen im Mittelmeer seien bereits für Anfang 2015 geplant, so Schoigu am Dienstag, lt. der Agentur RIA. Eine Premiere stellt die militärische Zusammenarbeit zwischen Russland und China jedoch nicht dar. Bereits im Mai hielten beide Länder im Ostchinesischen Meer ein gemeinsames Manöver ab und im August nahmen chinesische Panzer am „sportlichen“ Panzerbiathlon in Russland teil.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.