Luftvreschmutzung & Todesfälle – Verbindungen müssen gefestigt werden

Agenda –


Mit dem seichten Abklingen der Corona-Präsenz in den Medien tauchen auch schon wieder verstärkt die gesehenen Umweltprobleme auf. Es gilt zwischen den einzelnen Phänomenen eine feste (fiktive) Verbindung zu schaffen. Die EU-Kommission setzt diesen Kurs aktuell weiter fort.

Umweltschutz

Eifer nach globalen Umwelt- und Corona-Schutz – Verbindungen müssen her

Verbindung Corona – Umwelt – BLM muss in die Köpfe rein

Die EU-Kommission ist fleißig dabei, gemäß der „Anleitung Laudato Si“ die bereits von der UN geknüpften Verbindungen zwischen Corona, Klimawandel, BLM(!) und Gesundheit weiter zu stricken. Die „Europäische Umweltagentur“ veröffentlichte einen Bericht, aus dem hervorgeht, dass die Luftverschmutzung zu 13 Prozent aller vorzeitigen Todesfälle in Europa beitrage. Jährlich seien mehr als 400.000 vorzeitige Todesfälle in der EU aufgrund von Luftverschmutzungen zu beklagen. Damit sei dies die größte Umweltbedrohung für die Gesundheit. Mit großem Abstand an zweiter Stelle rückte die Lärmbelastung, welche für rund 12.000 der vorzeitigen Todesfälle verantwortlich sein soll. Danach kämen insbesondere Hitzewellen als Folge des Klimawandels.

Für EU-Umweltkommissar Sinkevičius stehe fest: „Es besteht ein eindeutiger Zusammenhang zwischen dem Zustand der Umwelt und der Gesundheit unserer Bevölkerung. Jeder muss verstehen, dass wir durch den Schutz unseres Planeten nicht nur Ökosysteme retten, sondern auch Leben, insbesondere jene der am stärksten Gefährdeten.“

Der von der EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen durchgeboxte (Billionen-schwere) „Green Deal“ sorge für eine „nachhaltige und integrative Strategie, um die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Natur zu schützen.“

Dem gesamten Gerüst aus „vorzeitigen Todesfällen“, den Verbindungen zwischen den teils provozierten und teils erdachten Phänomenen fehlt allerdings jeglicher wenigstens in Ansätzen nachvollziehbarer Beleg.

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.