Zweite Parlamentswahl 2015 in Griechenland: Syriza erneut Wahlsieger

Griechenland-


Die alte Syriza-Regierung Griechenlands wird aller Voraussicht auch wieder die neue Regierung stellen. Nach Auszählung von mehr als zwei Drittel der Stimmen kann sich das Linksbündnis unter Alexis Tsipras als klarer Wahlsieger behaupten.

Griechenland

Griechenlands Bürger haben sich erneut mehrheitlich für Syriza entschieden

Konservative und Rechtsextreme abgeschlagen hinter Syriza

Die Hochrechnungen des Wahlergebnisses der Parlamentswahl in Griechenland zeichnen es bereits ab. Der Wahlsieger dürfte erneut das Syriza-Linksbündnis mit Alexis Tsipras an der Spitze sein.

Nachdem 70 Prozent der Wählerstimmen ausgezählt waren, hatte Syriza gut 35,4 Prozent der Stimmen erhalten. Damit erhielte die Linkspartei 144 Sitze im Parlament, so Ekathimerini. Die Partei „Neue Demokratie“ kommt auf knapp 28,3 Prozent der Wählergunst. Lediglich auf 7 Prozent kommt die rechtsextreme Goldene Morgenröte, gefolgt von PASOK mit knapp 6,4 Prozent. Die Partei der Unabhängigen Griechen erhielt gut 3,6 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei weniger als 55 Prozent der wahlberechtigten Griechen. Bei der Parlamentswahl im Januar lag die Beteiligung noch deutlich über 60 Prozent.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.