Wählerumfrage: Grün gewinnt weiter dazu – SPD verliert

Fiktive Wahl –


Die willigen Wähler begannen seit Beginn 2019 etwas zu wandern. Grün gewann weiterhin dazu und Blau verlor. Die Union konnte wieder etwas Land gewinnen. Lediglich bei der SPD blieb alles beim Alten.

Union und SPD zusammen bei 44,5 Prozent – Keine Mehrheit

Wahl
Fiktive Wahl (Umfrage) sieht Grüne weiter vorn

Gemäß einer neuen Umfrage für eine fiktive Bundestagswahl am kommenden Sonntag sähe die Welt aus der Sicht der etablierten Parteien wieder etwas verbessert aus. Lt. der INSA-Umfrage für BILD holte sich die Union aus CDU/CSU wieder ein paar Wahlwillige mehr an Bord und käme nach einem Zuschlag von 2 Punkten auf 31 Prozent. Die am SPD setzte jedoch ihren inzwischen Abwärtsweg fort und ließ einen Punkt auf der Strecke. Derzeit kämen die Sozialdemokraten nur auf 13,5 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die FDP hielt ihre Wählerschaft auf Stand und würde wie in der Vorwoche 9,5 Prozent erhalten. Die Linke dagegen gab einen Punkt ab und landet damit ebenfalls auf 9,5 Prozent. Im Bezug auf den numerischen Anteil der verloren gegangenen und hinzu gewonnenen Stimmen der willigen Wähler, könnten die Grünen unmittelbaren Zulauf von der AfD bekommen haben. Die Grünen gewannen gegenüber der Vorwoche 1,5 Punkte hinzu (19,5 %), während die Blauen 1,5 Punkte (13 %) verloren.




Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.