Verbraucherpreise: Im August 2012 um 2,0% gestiegen

Inflationsrate August 2012-

Update: Der Anstieg wurde endgültig bei +2,1% festgesellt.

Die Verbraucherpreise sind im August 2012 voraussichtlich um 2,0% gegenüber dem Vorjahres-August 2011 gestiegen. Damit erhöht sich der Wert nach jeweils 1,7% in den zwei aufeinander folgenden Monaten Juni und Juli um 0,3%.

Im virtuellen Warenkorb zur Ermittlung der durchschnittlichen Verbraucherpreise finden sich für den August besonders kräftig gestiegene Preise für Heizöl und Kraftstoffe, die vom Statistischen Bundesamt (Destatis) als Hauptursache für den angestiegenen Mittelwert angegeben werden.

Der sog. Harmonisierte Verbraucherpreisindex für den Vergleich auf europäischer Ebene ergibt für den August einen Steigerung um voraussichtlich 2,2% gegenüber dem Vorjahres-Monat. Dieser Wert ist gegenüber Juli ebenfalls um 0,3% angestiegen.

Am 12. September 2012 wird Destatis die endgültigen Ergebnisse veröffentlichen.

Mehr zum VerbraucherpreisindexPreissteigerungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.