Ukraine-Krise: Russische Grenzsoldaten unter Beschuss genommen

Ukraine-Konflikt-


Grenzsoldaten Russlands sind aus der Ukraine unter Beschuss genommen worden und erwiderten das Feuer.

Kriegsgeräte

Weitere Irrläufer in die Richtung Russlands, oder ein „nächster Versuch“?

Russische Grenzsoldaten unverletzt

Bei den Kampfhandlungen zwischen den ukrainischen Einheiten und den Milizen der Volkswehren in der Ost-Ukraine sind offenbar wiederholt Schüsse gen Russland abgefeuert worden. Am Samstagmorgen wurden lt. RIA Novosti am Grenzübergang zwischen Marinowka in der Ukraine und dem russischen Kujbyschewo Grenzsoldaten Russlands unter Beschuss genommen.

Der Sprecher des Grenzschutzes im Gebiet Rostow, Wassili Malajew, teilte mit, dass es zu einer Erwiderung der Schüsse gekommen sei. „Die Grenzssoldaten schossen zurück, woraufhin der Beschuss aufhörte“. Auf der Seite Russlands sei niemand verletzt worden.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.