SPD-Politikerin ruft Davos Teilnehmer zum weltweiten Klimaschutz auf

Klimapolitik –


Das Thema Klima und dessen Schutz wird auch im diesjährigen Weltwirtschaftsforum Davos eine zentrale Rolle spielen. SPD-Politikerin Schulze rief die Teilnehmer dazu auf, sich an die EU-Richtlinien zu orientieren.

Klimaschutz müsse sich in der globalen Wirtschaft durchsetzen

Klimawandel
Weltweite Klimaschutz-Finanzmärkte gewünscht

Im Schweizer Davos steht für dieses Jahr wieder das regelmäßige Stelldichein zahlreicher einflussreicher Personen aus den Reihen der Politik und Wirtschaft an. Natürlich darf auch das Thema Klimaschutz nicht fehlen, es könnte auf dem sog. Weltwirtschaftsforum sogar zu einem zentralen Thema werden. So vermeldete auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ihren Wunsch, dass sich alle Teilnehmer und an den Finanzmärkten Mitwirkenden zu einer „klimaneutralen“ Weltwirtschaft besinnen sollten. Auf den Weg dorthin seien alle gefragt, so Schulze zu den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag).

Schließlich sei es im Interesse der Finanzwirtschaft, sich dem Klimaschutz anzuschließen. Dazu müsse im Einvernehmen abgewogen werden, „welche Investitionen klimaverträglich sind und welche nicht“. Richtlinie dafür sollte die von der EU beschlossenen Maßnahmen sein.

Kosten & Leistungen Krankenzusatzversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Krankenzusatzversicherung

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.