Russland erklärte die Krim als eingegliedert und flog zugleich aus der G8

Krim-Konflikt-


Der Vertrag zwischen Russland und der Krim ist am Dienstag gemeinsam unterschrieben worden. Russlands Präsident Wladimir Putin erklärte die Halbinsel nun als Bestandteil der Russischen Föderation. Offenbar reagierte der Westen bereits mit dem Ausschluss Russlands aus der G8.

Krim nun Bestandteil der Russischen Föderation

Mit der Unterschrift von Wladimir Putin, dem Parlaments-Chef der Krim, Wladimir Konstantinow und dem Regierungs-Chef der Krim, Sergej Aksjonow, wurde der erste wichtige Schritt zur Eingliederung der Halbinsel in die Russische Föderation besiegelt. Nun folgt die Ratifizierung des Vertrags durch das Russische Parlament und dem Obersten Rat der Krim.

Nach der Medlung von N24 wurde Russland aus der Gemeinschaft der führenden Wirtschaftsnationen (G8) ausgeschlossen. Die Suspendierung Russlands sei bereits in Kraft getreten. Dem Gremium der (ehemaligen) „G8“ gehören die USA, das Vereinigtes Königreich, Kanada, Japan, Frankreich, Deutschland und Italien an, die zusammen die „G7“ bilden.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.