Rückläufige Produktion im EU-Baugewerbe September 2012

Konjunktur EU Baugewerbe-


Das Baugewerbe musste im innerhalb Europas einen deutlichen Rückgang hinnehmen. Die Produktion ist im Euroraum um 1,4%, bzw. in der EU27 um 1,8% gefallen. Die größten Einbrüche wurden in Portugal und Italien festgestellt, während Slowenien und Deutschland sogar zulegen konnten.

Eurostat – Konjunktur Baugewerbe in der EU

Konjunktur Baugewerbe
EU Baugewerbe rückläufig

Das statistische Am der Europäischen Union (Eurostat) stellte für den September 2012 gegenüber dem Vormonat August einen bereits saisonbereinigten Rückgang im Produzierenden Baugewerbe um 1,4% innerhalb der Eurozone, bzw. um 1,8% im gesamten EU-Raum (EU27) fest.

Die Produktion stieg dagegen noch im August 2012 um 0,6% in der Eurozone und um 0,2% in der EU27. Im Vergleich zum September 2011 fiel die Produktion im Euroraum im September 2012 um 2,6% und in der EU27 um 5,8% zurück.

Die stärksten Rückgänge wurden in Portugal mit -13,4%, Italien -8.0%, Rumänien -4,0% und im Vereinigten Königreich mit -3,0% festgestellt. Ein Zuwachs im Produzierenden Baugewerbe registrierte Eurostat in Slowenien mit +17,1%, Deutschland +2,7% und Schweden mit +1.0%.

Auch im Sektor des Hochbaus wurde innerhalb des Euroraums ein Rückgang um 2,3% und in der EU27 um 2,5% registriert (im August 2012 +0,8%, bzw. -0,1%). Eine gegensätzliche Entwicklung fand im Bereich Tiefbau statt. Die Bautätigkeit stieg im Euroraum um 0,7% und in der EU27 um 0,1% an. (im August 2012 -0,2%, bzw. +2,4%).

Jahresvergleich
Im Jahresvergleich registrierten die stärksten Rückgänge Portugal (-18,2%), Italien (-17,8%), Polen (-16,7%), die Slowakei (-14,9%) und das Vereinigte Königreich (-13,1%) und jeweilige Zuwächse verzeichneten Schweden (+4,5%) und Deutschland (+4,0%).

Die Bautätigkeit im Hochbau ging im Euroraum um 3,2% und in der EU27 um 6,5% zurück, nach -0,6% bzw. -4,4% im August 2012. Im Tiefbau wies die Bautätigkeit einen Rückgang von 2,0% im Euroraum und 4,2% in der EU27 auf, nach -5,3% bzw. -5,1% im Vormonat.

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.