Inflation im Tiefflug – Im April 2016 nur +0,1%

Konjunktur-

Update: Destatis korrigierte Inflation auf -0,1% – Infos.


Im April 2016 stiegen die Preise für die Konsumenten im Schnitt um +0,1 Prozent gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr.

Energiepreise runter – Lebensmittelpreise hoch

Bilanzen
Inflation nach wie vor im Tiefflug

Die Verbraucherpreise lagen im April 2016 voraussichtlich um lediglich 0,1 Prozent höher als im gleichen Vorjahresmonat, wie die Statistikbehörde Destatis am Donnerstag mitteilte.

Gegenüber dem März lagen die Preise um 0,2 Prozent höher. Im April waren wieder die Energiepreise (-8,5%) der dominierende Faktor für die nach wie vor sehr geringe Inflationsrate (gemessen am Verbraucherpreisindex). Günstiger wurden mit einem Preisrückgang um -1,0 Prozent auch die allgemeinen Waren.

Die Preise für die Gruppen Lebensmittel (+0,5%), Dienstleistungen (+1,1%) und Wohnungsmiete (+1,0%) stiegen dagegen an.Teurer waren die Warengruppen.

Bisherige Entwicklung der Verbraucherpreise.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.