Industrielle Produktion Eurozone & EU April 2018 rückläufig

Konjunktur-


Die industrielle Produktion in den Ländern der Eurozone sowie in der Europäischen Union rutschte im April 2018 um 0,9 Prozent bzw. um 0,8 Prozent ab.

Die Rezession rückte um einen Schritt näher

Europakrise
Flaute in der industriellen Produktion

Der wirtschaftlichen Entwicklung innerhalb des Euroraums ist ein dickes Minuszeichen vorangestellt. Im April 2018 sank die Produktion der industriellen Betriebe in der Eurozone gegenüber dem Vormonat um 0,9 Prozent ab, so die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch. Einen deutlichen Rückgang verzeichneten die Unternehmen mit einem Rückgang um -5 Prozent in der Energiebranche.

Italien steht derzeit in den Debatten rund um die Währungsgemeinschaft ohnehin im Mittelpunkt und mit einem Rückgang der industriellen Produkion um -1,2 Prozent steht das Land eher auf der Bremse. Doch überboten wird das Minus in der Industrieproduktion im April 2018 von den Unternehmen im Bundesgebiet. Der Rückgang der industriellen Produktion in der Bundesrepublik betrug -1,7 Prozent.

Der Rückgang der industriellen Produktion in der gesamten Europäischen Union belief sich auf -0,8 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahres-April lag das Volumen der industriellen Produktion innerhalb der Eurozone und in der EU jeweils um 1,7 Prozent höher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.