In erster Juni-Woche wenig Bewegung bei Wählerausrichtung

Fiktive Wahlen –


Relativ wenig Bewegung bei der Ausrichtung der potenziellen Wähler während der ersten Juni-Woche.

Verluste und Zugewinne halten sich in Grenzen

Wahllokal
Die FDP ragt mit einem zusätzlichen Punkt hervor

In der aktuellen Runde der für BILD (Dienstag) von INSA durchgeführten Wählerumfrage ging die Union aus CDU und CSU mit etwas weniger Zuspruch hervor als noch vergangene Woche. Demnach gab die Union einen halben Punkt ab und käme auf 38 Prozent. Rechnerisch hat sich den nun abgehenden halben Punkt die Linke mit einem Stimmenanteil von derzeit 8,5 Prozent eingeheimst. Die Liberalen kommen nach diesem Zuschlag von einem Punkt aktuell auf 6,5 Prozent. Die Grünen mussten etwas Federn lassen und erhielten nach dem Abzug von einem halben Punkt auf 17,5 Prozent. Für die SPD und die AfD blieb es im Laufe der vergangenen Woche auf den jeweiligen bisherigen Stand von 14 Prozent bzw. 10 Prozent. Die sonstigen Parteien zählen zusammen 5,5 Prozent und damit um einen halben Punkt weniger als letzte Woche.

Kosten & Leistungen Zahnzusatzversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Laecheln

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.