ifo fordert Politik-Wechsel zu mehr Wachstumsförderung

Politik –


Das Münchener ifo Institut fordert die Bundesregierung dazu auf, die Politik dahingehend anzupassen, dass die gute konjunkturelle Entwicklung nicht mehr als selbstverständlich angesehen wird. Es müsse weniger auf Sozialleistungen, sondern vielmehr auf Wachstum gesetzt werden.

Allerhöchste Zeit, diese Politik zu ändern

Volkswirte
Groko müsse Politik auf mehr Wachstum ausrichten

Die Große Koalition müsse akzeptieren, dass die „langfristige Entwicklung und Prosperität Deutschlands nicht als selbstverständlich angesehen werden kann“, so Clemens Fuest, Chef des Münchener ifo Instituts, zu den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Derzeit befinde sich die Bundesregierung mit ihrer Expansion der Sozialausgaben auf dem falschen Weg. Es sei eine politische Entscheidung, ob sich die Koalition stärker auf Wachstumsförderung oder auf Umverteilung konzentrieren wolle. „Wenn man der Meinung ist, dass Wachstum wichtig ist und nur verteilt werden kann, was vorher erwirtschaftet wird, dann ist es allerhöchste Zeit, diese Politik zu ändern“, so der ifo-Chef.

Mitte Februar 2019 rechnete das ifo Institut anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz vor, dass die „zu geringen“ Militärausgaben den Bund gegenüber den anderen Nato-Mitgliedern „schlecht aussehen“ ließen. Das erklärte Ziel der Rüstungsausgaben bei 2 Prozent des BIP müsse daher erfüllt werden. Bezogen auf das BIP im Jahr 2018 wären die geforderten Mehrausgaben bei über 25 Milliarden Euro gelegen.




Konditionen Forward-Darlehen vergleichen

Jetzt günstige Zinsen Forward Darlehen sichern!

Forward Darlehen
  • Nettodarlehenssumme wählen
  • Gewünschte Kreditlaufzeit
  • Auswahl der Vorlaufzeit
  • Tilgungsanteile auswählen
  • Monatl. Rate und Restbetrag

Wenige Daten wie Darlehenssumme, Laufzeit eingeben, fertig.
Online-Forwarddarlehenvergleich. Rechtzeitig günstige Bauzinsen sichern.

Jetzt vergleichen!

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.