Höhere Aussichten auf Anhebung US-Leitzins im Dezember 2016

US-Konjunktur-


Die Aussichten auf eine nächste Anhebung der US-Leitzinsen noch im Dezember 2016 werden greifbarer. Die Chefin der US-Notenbank sieht am Festhalten an der aktuellen Zinspolitik ein steigendes Risiko für Anleger und Investoren.

Nächste Leitzinsanhebung könnte im Dezember 2016 erfolgen

US-Dollar
US-Wirtschaft entwickelte sich zufriedenstellend

Der Euro gerät immer mehr unter Druck. Mit der Bekräftigung einer „beabsichtigten Zinsanhebung“ sorgte die Chefin der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) für erneute Höhenflüge der US-Währung. Die Chancen steigen an, dass noch im finalen Monat Dezember eine weitere Straffung der Zinspolitik vorgenommen wird.

Mit dem weiteren Abwarten auf Zinsanhebungen steige die Gefahr, dass Investoren und Anleger zu große Risiken eingingen. Darüber hinaus entwickelten sich US-Wirtschaft, der Arbeitsmarkt und die Inflation in die richtige Richtung.

Der derzeit gültige Leitzins im Bereich von 0,25 bis 0,5 Prozent gilt seit dem Dezember vergangenen Jahres und war der erste Schritt in diese Richtung seit dem Ausbruch der sog. Finanzkrise.

Janet Yellen gab ihr Statement vor dem Kongress-Ausschuss. Der Euro rutschte prompt um einige Punkte ab und bewegt sich derzeit bei knapp 1,063 US-Dollar.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.