Grüne und NPD verlassen Meck-Pomm Landtag

Wahlen-


Nach weiteren Auswertungen der abgegebenen Stimmen in Mecklenburg-Vorpommern scheint festzustehen, dass Grüne wie auch NPD aus dem Landtag fliegen. Die Ambitionen der FDP für den Einzug gingen nicht auf. Ziel klar verfehlt.

Grüne verabschieden sich vorerst aus dem Landtag

Bundestagswahl
Meck-Pomm Landtag erhält neues Aussehen

Nach weiteren Auszählungen der Stimmzettel der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern scheinen die ersten Fakten festzustehen. Die SPD bleibt bei knapp über 30 Prozent der Wählerstimmen unangefochten auf Platz Eins. Die Stimmen für die AfD bewegen sich knapp unter 22 Prozent. Die CDU wird voraussichtlich die 20 Prozent-Marke nicht mehr erreichen können.

Die Grünen sind mit einem Stimmenanteil von 4,8 Prozent aus dem Landtag geflogen. Die NPD folgt den gleichen Pfaden. Die Hoffnungen der FDP, wieder in den Landtag einzuziehen, gingen nicht au. Knapp 3 Prozent der Stimmen sind zu wenig. Die Linke holten sich rund 12,5 Prozent der Stimmen.

Neben dem klaren Zugewinn für die AfD gab es bei der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern mit der relativ hohen Wahlbeteiligung eine weitere Besonderheit. Vor fünf Jahren lag die Beteiligung bei 51,1 Prozent. Am Sonntag gingen 61 Prozent der Wahlberechtigten zur Stimmenabgabe.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.