EU-Parlament winkt CETA durch

Freihandel-


Das heftig umstrittene Freihandelsabkommen CETA erhielt vom EU-Parlament mit großer Mehrheit die Zustimmung. Damit kann CETA in einer vorläufigen Variante in Kraft treten.

Schiedsgerichte bleiben noch außen vor

Europa-Spiel
EU-Parlament gibt CETA den Segen

Das EU-Parlament gab die Zustimmung für das umstrittene Freihandelsabkommen CETA zwischen der Europäischen Union und Kanada.

Das Handelsabkommen CETA mit Kanada wird in weiten Teilen vorläufig in Kraft treten. Das EU-Parlament stimmte dem Abkommen mit großer Mehrheit zu. Das Abkommen gilt damit in Kürze vorläufig und in einer quasi abgespeckten Version.

Für CETA stimmten 408 Abgeordnete aus den Reihen der Sozialdemokraten, den Liberalen und Konservativen. Mit Nein stimmten 254 EU-Abgeordnete aus den Lagern der Linken, Rechten und Euro-Kritikern. 33 Parlamentarier haben sich der Stimme enthalten.

Das mit großer Mehrheit zugestimmte Freihandelsabkommen CETA werden die wohl am meisten umstrittenen privaten Schiedsgerichte noch nicht in Kraft treten.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.