Der Brexit ist „zur Hälfte“ durch

EU-Austritt UK-


Der geordnete Brexit ist bereits zur Hälfte durch. Das britische Kabinett segnete den Austritts-Entwurf ab. Nun fehlt noch der Segen des Europäischen Parlaments.

Brexit

Den ausgehandelten „geordneten Brexit“ muss noch das EU-Parlament absegnen

„Das Beste was man herausholen konnte“

Im ewig anmutenden Gezerre um den (vermeintlichen) Austritt Großbritanniens aus der EU ging es seitens der britischen Regierung um einen Schritt weiter. Der von Premierministerin Theresa May vorgelegte Entwurf wurde vom britischen Kabinett abgesegnet.

May beschreibt den Entwurf zum Brexit lt. The Guardian als das Beste, was aus den seit Monaten andauernden Verhandlungen geholt werden konnte, um einen geordneten Austritt aus der EU umzusetzen. Geplant sei der Brexit nun von britischer Seite zum 29. März 2019.

Nachdem die EU-Kommission als Verhandlungspartner den Entwurf gemeinsam mit der britischen Regierung aushandelte, liegt es nun am Europäischen Parlament dem Entwurf zuzustimmen. An dieser Hürde könnte der gegenwärtig ausgehandelte „geordnete Brexit“ noch scheitern.

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.