Bundesbürger leben innerhalb der EU relativ günstig

Preisniveau-


In der Bundesrepublik sei das Leben im Vergleich zu vielen anderen EU-Ländern verhältnismäßig günstig. Die Lebenshaltungskosten seien unter dem EU-Durchschnitt.

Die Dänen leben ziemlich teuer

Kalkulation
Niedrigsten Lebenshaltungskosten in Bulgarien

Die Bundesbürger leben „relativ günstig“. Das Preisniveau für die privaten Konsumausgaben lag im Jahr 2015 um 0,2 Prozent unter dem Durchschnitt der 28 EU-Mitgliedsländer, so die Statistikbehörde Destatis am Freitag.

Das Preisniveau in den meisten „direkten Nachbarstaaten“ war wie bereits in den vergangenen Jahren höher als in der Bundesrepublik, so Destatis. Lediglich in Tschechischen Republik und in Polen seien die Lebenshaltungskosten niedriger.

Von allen EU-Mitgliedsländern seien die Lebenshaltungskosten in Dänemark mit einem Abstand von +36,8 Prozent zum EU-Durchschnitt am höchsten. Danach kommt das Vereinigte Königreich mit einem Preisniveau von +31,3 Prozent über den Schnitt. Innerhalb der EU lebten die Bulgaren demnach am günstigsten. Das Preisniveau lag im Jahr 2015 um -53,3 Prozent unter dem EU-Durchschnitt.

Außerhalb der EU lebten die Schweizer (+63,3%) und Norweger (+37,2%) auf besonders „teurem Pflaster“. Die günstigsten Lebenshaltungskosten waren in Mazedonien (-54,4%) vorzufinden.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.