Brin und Page treten bei Google in den Hintergrund

Suchmaschine –


Einst in der Garage begonnen und nun eines der größten Unternehmen weltweit. Die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page wollen sich nun aus dem vordergründigen Geschäft zurückziehen.

Brin und Page wollen weiterhin „beratend“ mitmischen

Google
Google-Gründer ziehen sich zurück

Die zwei wohl bekanntesten Akteure im weltweit agierenden und eines der größten Unternehmen ziehen sich zurück. Mit Sergey Brin und Larry Page treten die beiden Gründer von Google und des Mutterkonzerns Alphabet zurück. Man wolle die Strukturen im Management vereinfachen, so die Begründung. Google sei als unabhängiges Unternehmen inzwischen gut unterwegs. Dennoch wollen Brin und Page weiterhin im Hintergrund mitmischen, quasi als beratende Funktion und als Anteilseigner ohnehin. Neuer Chef von Alphabet soll Sundar Pichai werden. Mit ihm wollen sich die zwei in den Hintergrund getretenen Multi-Milliardäre künftig regelmäßig austauschen und gemeinsam „brennende Themen“ vorantreiben.

Kosten & Leistungen Rechtsschutzversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Gesetzbücher

  • Umfangreiche Unterstützung im Rechtsstreit
  • Rechtsschutz für die gesamte Familie
  • Inklusive übersichtlichem Leistungsvergleich
  • Rechtsschutz kostenlos vergleichen und beantragen

Rechtsschutzbereich wählen, ein paar Daten, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.