Bauhauptgewerbe im Juni 2014 knapp 12% weniger Aufträge

Konjunktur Deutschland-


Die Aufträge beim Bauhauptgewerbe sind im Juni 2014 gegenüber dem gleichen Vorjahres-Monat um fast 12 Prozent eingebrochen.

Baugewerbe

Das deutsche Bauhauptgewerbe erhielt im Juni 2014 deutlich weniger Aufträge

„Außergewöhnlich hohe Auftragslage im Vorjahr“

Das Bauhauptgewerbe in Deutschland musste im Juni 2014 um 11,9 Prozent weniger Aufträge als noch im Vorjahresmonat hinnehmen. Die Nachfrage im Hochbau ging im gleichen Zeitraum um 13,7 Prozent zurück. Der Tiefbau wies eine um 9,9 Prozent geschrumpfte Auftragslage auf.

Das Statistische Bundesamt (Destatis) begründete diesen deutlichen Rückgang in der Auftragslage für das Bauhauptgewerbe durch die „außergewöhnlich hohen Auftragseingänge“ im Vorjahres-Juni.

Im ersten halben Jahr von 2014 stiegen demnach die Auftragseingänge des Bauhauptgewerbes um 1,5 Prozent (preisbereinigt). Gegenüber den ersten sechs Monaten von 2013 lag der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes im ersten Halbjahr 2014 um 12,6 Prozent höher und erreichte 27,7 Milliarden Euro.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.