Bauarbeiter verunglücken 35x öfter als Bürofachkraft

Unfallrisiken –


Arbeitnehmer am Bau sind einem ungleich höheren Unfallrisiko ausgesetzt als Beschäftigte im Büro. Dachdecker, Zimmer, Maurer und Co. verunglücken fast 35 Mal häufiger als eine Bürofachkraft.

Unfallschutz

Bauarbeiter sind eine 6-fach höherem Unfallrisiko als der Durchschnitt ausgesetzt

Büros und Gaststätten sind relativ sichere Arbeitsplätze

Wer als Arbeitnehmer am Bau beschäftigt ist, unterliegt einem deutlich höheren Unfallrisiko als die Bürofachkraft. Zu diesem wenig überraschenden Ergebnis kam die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) im Rahmen der Jahresausgabe „Arbeitsunfallgeschehen 2018“. Demnach ist die Zahl der gemeldeten Unfälle am Arbeitsplatz im Jahr 2018 auf rund 877.000 Unfälle angestiegen. Ein Plus um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In den Branchen der Maurer, Steinmetze und Zimmerer lag die Unfallquote bei 138 meldepflichtigen Vorfällen pro 1.000 Vollzeitarbeitnehmer. Damit lag diese Quote um rund das Sechsfache höher als der Durchschnitt. Einem ebenfalls hohen Unfallrisiko sind Arbeitnehmer in den Sparten Abfallentsorgung und Lokführer ausgesetzt. Ein hohes Unfallaufkommen gab es lt. DGUV auch in den Berufen Fliesenleger, Glaser, Stuckateure und Dachdecker, also vorwiegend Berufe im Bereich des Wohn-Innenausbaus. Ebenfalls gefährdet sind Arbeitnehmer in den Sparten Nahrungsmittelverarbeitung sowie Berufssport. Kran-, Bagger- und Staplerfahrer sind ebenso hohen Unfallrisiken ausgesetzt. Ein geringes Unfallrisiko mit statistisch lediglich 4 Unfällen pro 1.000 Arbeitnehmer bescheinigt der Verein für Bürokräfte. Mit 10 Unfällen pro 1.000 Beschäftigte ist das Unfallrisiko für Friseure und Mitarbeiter in der Gastronomie ebenfalls relativ gering.

Kosten & Leistungen Private Unfallversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen PKV-Vergleichsservice nutzen:

Mutter und Kind

  • Freie Wahl der gewünschten Invaliditätsrente
  • Optionale Auswahl einer Unfall-Rente
  • Unfallschutz für Singles und Familien
  • Unverbindliche und kostenfreie Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.