ARAG feiert 75-jähriges Bestehen – Ein Jurist wurde Unternehmer

ARAG Unternehmen-

Im Jahr 2010 kann die ARAG auf 75 Jahre Erfolg und stetiges Wachstum als Spezialistin im Versicherungswesen für Rechtsschutz zurückblicken. Seit Bestehen der ARAG wurden die Rechtsschutz-Varianten für die Versicherungsnehmer um weitere Sparten und Schwerpunkte des Rechtswesens erweitert, die den Bürgern im Ernstfall zu ihrem guten Recht verhalfen.

Der Anfang war die Rechtsschutzversicherung für Autofahrer, deren Anzahl zu Beginn der 30igern des letzten Jahrhunderts stetig anwuchsen.

Den Grundstein der heutigen ARAG legte im Jahre 1935 Heinrich Faßbender mit der Deutsche Auto-Rechtsschutz Aktien-Gesellschaft in Düsseldorf. Noch im gleichen Jahr im August wurde der Name ARAG gebohren.

Nach den schweren Hindernissen durch den 2. Weltkrieg bis zum Jahre 1945 wurde die ARAG nach vorüberhender Leitung aus Oberkirch wieder in Düsseldorf weitergeführt. Nach Gründung der Bundesrepublik wurde der Geschäftsbereich auf die allgemeine Rechtsschutzversicherung erweitert.

Die neue Rechtssituation in der noch jungen Republik verhalf den Bürgern zu einer Rechtsweg-Garantie und die zur Allgemeinen Rechtsschutz-Versicherungs-Aktiengesellschaft umbenannte ARAG führte zudem im Jahre 1954 eine Rechtsschutzversicherung für das Arbeitsrecht ein.

Gutes Recht auch für den kleinen Büger – Die Idee war gebohren
ARAG
ARAG Rechtsschutz -
Seit 75 Jahren erfolgreich

Der wirtschaftliche Aufschwung der nächsten Jahre ließ auch die ARAG mit weiteren Erfolgen mitwachsen. Neben ARAG Lebensversicherungs-AG wurde die weitere Tochtergesellschaft ARAG-Saar Allgemeine Rechtsschutzversicherungs GmbH gegründet.

Bis zum Jahre 1965 erweiterte die ARAG ihren Geschäftsbereich auf die Länder Niederlande, Italien und Belgien. 1972 wurde die erste Rechtsschutzversicherung in Griechenland gegründet.

Weitere Ländervertretungen folgten bis zum Jahre 1977 in der Schweiz, in Österreich und in Spanien. Sprichwörtlich Neuland betrat die ARAG im Jahre 1989 mit der Ausdehnung nach Nordamerika. Durch die Übernahme der ansässigen Midwest Legal Services konnte die ARAG Gesellschaft die führende Rolle im Rechtsschutzmarkt Nordamerikas einnehmen.

Der vielversprechende Markt mit dem kleinen und verheißungsvollen Sprung gen Osten nach dem Mauerfall jedoch wirkte durch die erstmaligen roten zahlen der Firmengeschichte vorerst ernüchternd. Durch die Umstrukturierung der Verkaufsstrategien konnte die ARAG nach einer Durststrecke bis zum Jahre 1995 wieder schwarze Zahlen schreiben.

Durch den Marktdruck folgten tiefgreifende Änderungen durch Übertragungen der Beteiligungsrechte und Reduzierung der Mitarbeiter um ganze 25%. Jedoch ermöglichten diese notwendigen Schritte weitere Expansionen nach Portugal und Slowenien, jeweils in den Jahren 2002 und 2003.

Der Gesetzgeber gab neue Wege und Möglichkeiten für die Verbraucher vor und die ARAG passte sich an. Ein neuer Service der telefonischen Erstberatung durch einen Anwalt wird eingeführt, sowie die Angebote der Online-Präsenzen entsprechend erweitert. Bis zum heutigen Tage setzt die ARAG das Erfolgskonzept für familienorientierte Versicherungen und verbesserten Service an den Kunden fort.

Die neuen Niederlassungen in Großbritannien und zuletzt im skandinavischen Markt dürften den Erfolg des Konzepts bestätigen.

Der Jubiliar ARAG – Die Geschichte aus dem eigenen Hause

Die ARAG Versicherungsprodukte im Überblick

Individual Rechtsschutz Rechtsschutz Selbstständige Zahnzusatz-Versicherung
KFZ-Schutz Jura-Telefon Top-Schutzbrief
Recht&Heim Aktiv Kombi Privat Haftpflicht Internet Rechtsschutz web@ktiv
Weitere Berichte & News zu ARAG

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.