Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition

Bundespolitik-


Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD käme auch Anfang Juli 2018 nicht auf eine parlamentarische Mehrheit sofern nun Bundestagswahlen anstünden.

SPD musste wieder einen halben Punkt abgeben

Bundeskanzleramt
Bundesregierung steht für eine Minderheit

Die Zufriedenheit der potenziellen Wähler zur Großen Koalition hält sich in Grenzen. Lt. der aktuellen INSA-Umfrage für BILD (Dienstagsausgabe) kämen die Unionsparteien bundesweit auf 29 Prozent und hätten damit ihren Stand von vergangener Woche gehalten. Die SPD verlor dagegen einen halben Prozentpunkt und käme nur auf 19 Prozent der abgegebenen Stimmen. Somit regiert Schwarz-Rot derzeit mit einer Zustimmung von lediglich 48 Prozent der potenziellen Wähler, bzw. 36,5 Prozent der Wahlberechtigten (in Bezug auf 76% Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2017).

Die Grünen konnten gegenüber der letzten Umfrage um 1 Prozentpunkt dazugewinnen. Die Zustimmung für die AfD legte um einen halben Punkt auf 16,5 Prozent zu. FDP und Linke hielten ihre Ergebnisse der Vorwoche bei 9 bzw. 11 Prozent. Die „Sonstigen Parteien“ kämen aktuell auf 3,5 Prozent.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.