ifo-Index März 2019 trotz Verarbeitendes Gewerbe gestiegen

Konjunktur –


Die Chefs der Unternehmen in den drei Sparten Dienstleistung, Handel und Bau sorgten im März für einen gestiegenen Geschäftsklima-Index und ließen dabei das Management des Verarbeitendes Gewerbe im noch tieferen Trübsalblasen zurück.

Glück

Dienstleister, Händler und Baugewerbe sehen sich im Umfeld einer besseren Geschäftslage

Laune im Verarbeitenden Gewerbe versank im März um ein weiteres Stück

Ein letztes Aufbäumen oder doch eine Trendwende? Der Wirtschaftsklimaindex des Münchener ifo Instituts ist im März 2019 zur Überraschung viele Markt-Analysten gestiegen. In den Managementabteilungen der deutschen Unternehmen hat die trübe Stimmung etwas nachgelassen. Im März erreichte der Gesamt-Index nach einem Stand von 98,7 Punkte im Februar nun 99,6 Punkte. Davor rutschte der ifo-Index sechs Mal in Folge um ein weiteres Stück ab.

Die derzeitige Geschäftslage werde demnach etwas positiver Bewertet als im Vormonat und der Blick auf die kommenden sechs Monate sei deutlich aufgehellt. „Die deutsche Wirtschaft stemmt sich dem Abschwung entgegen“, so ifo-Chef Clemens Fuest.

Nicht in Feierlaune sind die Chefs im Verarbeitenden Gewerbe. Im Gegenteil. Deren Laune zur aktuellen Lage lag im März noch etwas tiefer als im Februar. Der Ausblick auf die kommende Geschäftslage trübte ebenfalls weiter ein und markierte den bisher tiefsten Wert seit November 2012. Von Steigerungen in der Produktion rechnet das Management der befragten Firmen angesichts der Auftragslage nicht.

Deutlich angestiegen ist dagegen der Klimaindex im Dienstleistungsgewerbe , in die Höhe gezogen vor allem durch mehr Optimismus in der Erwartungshaltung. Die ohnehin schon als gut befundene aktuelle Geschäftslage wurde im März noch besser beurteilt.

Der Einzelhandel sorgte mit der Beurteilung einer sehr guten Geschäftsentwicklung für einen angestiegenen Geschäftsklimaindex im Handel. Der Gesamtindex stieg im März auf den höchsten Stand sei Mai 2018. Mehr Optimismus zeigten die Chefs auch bei der erwarteten Geschäftsentwicklung in den kommenden Monaten.

Das boomende Bauhauptgewerbe ließ den nach oben gerichteten ifo Index im vergangenen Monat etwas einknicken. Doch ein anhaltender Trend war dies nach dem wiederholten Anstieg im März noch nicht. Die Geschäftslage hat sich positiv entwickelt und die Erwartung blieb auf gleicher Höhe wie im vergangenen Monat.

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!


Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.