ifo-Geschäftsklimaindex: Deutliche Aufhellungen im Januar 2013

ifo Geschäftsklimaindex Januar 2013-


„Neues Jahr, neues Glück“. Der ifo-Geschäftsklimaindex vom 25. Januar 2013 beschreibt einen überwiegend angestiegenen Optimismus zu den kommenden Entwicklungen innerhalb der unterschiedlichen Gewerbesparten. Zum dritten Mal in Folge befindet sich die Einschätzung zur gewerblichen Wirtschaft in Deutschland auf der ansteigenden Treppe.

Mit „frischem Wind und Auftrieb“ ins Jahr 2013 gestartet

ifo-Institut
Geschäftsklimaindex 01.2013

Das dritte Mal in Folge errechnete das Münchener ifo-Institut für die gewerbliche Wirtschaft in Deutschland einen Aufwärtstrend. Weitere aufhellende Einschätzungen werden auch zu den kommenden Geschäftsentwicklungen erwartet. Der Rückgang zur derzeitigen Geschäftslage im vorhergehenden Monat wird durch eine positive Einschätzung wieder etwas kompensiert.

Mit hoffnungsvollen Erwartungen ins neue Jahr gestartet
Das Verarbeitende Gewerbe konnte den bisherigen Anstieg des Geschäftsklimaindikators ausbauen. In die derzeitige Geschäftslage der Industriefirmen wird wieder mehr Zufriedenheit gelegt als noch im Vormonat. Der weitere Geschäftsverlauf wird auch für dieses Jahr mit einem weiteren Anstieg positiver gesehen. Nachdem die Kapazitätsauslastung zuvor drei Mal in Folge abgefallen war, setzte mit der letzten Umfrage eine Kehrtwende ein und gibt dem steigenden Optimismus weiteren Auftrieb.

Der Großhandel auf dem absteigenden Ast
Das Geschäftsklima im Großhandel hat sich noch mehr verdunkelt. Die derzeitige Lage wird von den Großhändlern als weniger zufriedenstellend bewertet und sehen auf den weiteren Geschäftsverlauf mit mehr Pessimismus.

Der Geschäftsklimaindex im Einzelhandel ist dafür etwas angestiegen. Eine Folge der nur minimal besser eingeschätzten Geschäftslage. Die Erwartungen zu den weiteren Entwicklungen blieben dagegen unverändert gegenüber der letzten Umfrage.

Das Baugewerbe auf dem aufsteigenden Ast
Ein deutlicher Anstieg zum Geschäftsklimaindex wurde im Bauhauptgewerbe festgestellt. Der überaus angewachsene Optimismus zu den Erwartungen gab dem Index erheblichen Auftrieb. Die derzeitige Lage im Januar wird ebenfalls besser eingeschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.