Heizölpreise zum Ende August im ruhigen Fahrwasser mit Aufwärtstrend

Heizölmarkt Ende August 2014-


Die Heizölpreise in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sind am Dienstag annähernd stabil geblieben. Dennoch ist der Aufwärtstrend unverkennbar.

Mit dem Sommerausklang steigen die Heizölpreise an

Ölförderung
Der große Preisaufschlag blieb bisher noch aus

Der Dienstag brachte für die Heizölpreise kaum Veränderungen mit sich. Für die Endverbraucher resultierte der ruhig verlaufende Tag einen Preisaufschlag von durchschnittlich 10 Cent pro 100 Liter.

Die Rohölmärkte befanden sich offenbar in einer Wartestellung. Aus den USA wurden die aktuellen Daten zum Verlauf der Konjunktur erwartet und in Minsk fand das angekündigte Treffen zwischen den russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem ukrainischen Staatschef Pjotr Poroschenko statt.

Somit standen an einem Tag zwei potenzielle Ölpreis bestimmende Faktoren auf dem Programm. Wirtschaftliche Impulse aus Übersee und geopolitische Antriebe aus Europa.

Ein weiteres „Spannungsfeld“ zum Ölpreis bildet sich derzeit aus dem Wechselkurs des Euros und der Konjunktur in der Europäischen Union. Beide Faktoren scheinen sich derzeit gegenseitig in Schach zu halten. Ein fallender Euro im Devisenmarkt wird durch die schrumpfende Wirtschaft und der daraus resultierenden geringeren Nachfrage kompensiert.

Mit dem näher rückenden Herbst dürfte die Preisgestaltung für Heizöl unabhängig von den globalen Ereignissen eher zu ungunsten der Verbraucher ausfallen. Die Bestell-Hochsaison hat bereits begonnen.

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg im Laufe des Dienstags auf 102,63 Dollar pro Barrel (159 Liter). Gegenüber dem Montag stieg der Durchschnittspreis für Heizöl um +0,10 Euro (durchschnittlicher Preis 78,87 Euro pro 100 Liter am Dienstag), bzw. um +0,10 Franken für die Kunden in der Schweiz.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2013

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.