Globale Konjunktur 2016 verhält sich nicht wie erwartet

Konjunktur-


Die weltweite Konjunktur wird voraussichtlich nicht die Linie verfolgen, die von der OECD im November gesichtet wurde. Das weltweite Wirtschaftswachstum verhält sich nicht „wie erwartet“ und erhält eine neue Fahrspur verabreicht.

Kristallkugel

Der Blick auf die künftige Konjunktur trägt stets eine Portion von Heisenberg in sich

Alle drei Monate folgt eine Korrektur der Fehleinschätzung

Es wurde wieder Zeit, die vorangestellten Zukunftsprognosen an die sich stets verändernden Parameter anzupassen. So nahm auch die OECD ihre zuletzt gültigen Sichtungen aus der Kristallkugel hervor und verglich sie mit den derzeitigen Fakten. Die Korrektur erfolgte prompt.

Die OECD – Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – senkte die vorherige Einschätzung zur kommenden Weltkonjunktur nach Abgleich mit den Fakten deutlich ab. Die globale Wirtschaft werde im Jahr 2016 voraussichtlich nicht mehr um 3,3 Prozent, sondern um 3,0 Prozent wachsen. Den Abzug von 0,3 Prozentpunkten begründete die OECD mit den unruhigen Handelsplätzen rund um die Welt.

Ursprünglich „berechnete“ die Organisation im Jahr 2016 einen merklichen Aufschwung gegenüber das vergangene Jahr. Nun sieht es offenbar so aus, als wenn die Konjunktur nicht über den Zuschlag hinaus komme. Es bestehen derzeit große Risiken für die Stabilität der Finanzmärkte. Die Konjunktur leide entsprechend darunter.

Der Ausblick für das Wirtschaftswachstum in Deutschland ging mit der aktuellen Prognose gleich um 0,5 Prozentpunkte nach unten. Die OECD geht nun von einem Wirtschaftsplus von 1,3 Prozent aus.

Trotz aller bisherigen „Irrtümer“ lehnt man sich immer noch weit aus dem Fenster hinaus und sieht auch für das Jahr 2017 fern. 3,3 Prozent lautet derzeit das „Angebot“ der OECD für das Wirtschaftswachstum im Jahr 2017.

In drei Monaten dürfte die wirtschaftliche und politische Lage rund um den Globus wiederholt ganz anders aussehen. Dann kommt wieder die Zeit, die am Donnerstag veröffentlichten Weltkonjunkturaussichten einen neuen Anstrich zu verpassen.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
970x250

Schreibe einen Kommentar