Fitch: Zypern muss zwei Bonitätsstufen abgeben

Ratingagenturen-


Zypern verliert von der Ratingagentur Fitch zwei Stufen in der Einschätzung zur Kreditwürdigkeit. Aufgrund enttäuschender Entwicklungen in den Haushaltssanierungen sowie der pessimistische Blick auf die noch unbekannte Größe der Refinanzierungslücke der Banken, behalten sich die Bewerter eine weitere Abstufung Zyperns vor.

Nach Moody’s und S&P nun auch Fitch

Rating Zypern
Fitch stuft Zypern ab

Die Ratingagentur Fitch zog die Bonität des krisengebeutelten Zyperns um zwei Stufen nach unten. Die bisherige Einstufung zur Kreditwürdigkeit von „BB+“ wird auf „BB-“ abgesenkt und der Ausblick wird weiterhin auf „negativ“ gehalten.

Für das Jahr 2012 erwartet Fitch eine um mehr als zwei Prozent abgeschwächte Wirtschaft. Bereits im Juni aufgestellte Prognosen mussten nach unten korrigiert werden. Die erwarteten Ergebnisse zu den Haushaltskonsolidierungen blieben weit unter dem gesteckten Ziel.

Weiterhin wäre auch nicht geklärt, wie groß das Finanzierungsloch der Banken klafft und wie viel Kapital für die Rekapitalisierung der Kredithäuser benötigt wird. Aufgrund der von Fitch beschriebenen Unsicherheiten zur weiteren Entwicklung des Inselstaates bleibt der Ausblick auf „negativ“. Eine weitere Abstufung gilt somit als wahrscheinlich.

Fitch zog mit der Abstufung Zyperns Kreditwürdigkeit den beiden weiteren großen Ratingagenturen Standard & Poor’s sowie Moody’s nach. Diese hatten bereits im Oktober, bzw. im Juni dieses Jahres Zyperns Bonität mehrstufig nach unten korrigiert.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.