Fed: US-Senat segnet Wechsel zwischen Bernanke und Yellen ab

Federal Reserve-


Nun ist es amtlich. Ende Januar 2014 gibt Ben Bernanke den Posten als Fed-Chef frei, um sogleich von der aktuellen Vize-Chefin Janet Yellen besetzt werden zu können. Der US-Senat hat Barack Obamas Vorschlag abgesegnet.

US-Dollar

Die 100-jährige US-Notenbank erhält erstmals eine Chefin

Fliegender Wechsel zwischen Bernanke und Yellen

Nun ist es offiziell. Der Posten von Ben Bernanke, Chef der US-Notenbank Federal Reserve (Fed), wird im kommenden Februar erstmals von einer Frau besetzt. Am Montag stimmte der US-Senat der Nachfolge im Fed-Spitzenposten durch die derzeitige Vize-Chefin Janet Yellen zu.

Die Absegnung galt nur noch als eine formelle Angelegenheit, nachdem US-Präsident Barack Obama Anfang Oktober Janet Yellen als die künftige Fed-Chefin vorschlug. Der Wechsel im Fed-Chef-Posten wird voraussichtlich fließend erfolgen und zu einer plötzlichen Kursänderung in der Fed-Geldpolitik wird es ebenfalls nicht kommen. Yellen bekannte sich bereits als Fed-Vize zur lockeren Geldpolitik und der Fortsetzung der gegenwärtigen Anleiheankäufe (QE3).

Zum Jahreswechsel entschied die Fed eine Reduzierung des monatlichen Kaufvolumens um 10 Milliarden Dollar und leitete damit die über Monate hinweg vermutete Drosselung der Geldschwemme ein. Weitere einschneidende Maßnahmen werden für das Jahr 2014 jedoch nicht mehr erwartet. Die Zinsen sollen bis auf Weiteres auf quasi Null verbleiben und ein weiteres Zurückfahren der Geldflut ist derzeit nicht in Sicht.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.