Extremer Exportrückgang – Goldenes Kalb Überschuss dennoch gehuldigt

Wirtschaft –


Mit der dritten Folge der Hiobs-Staffel präsentierte Destatis die im vergangenen April massiv eingebrochenen Exportdaten. Allerdings konnte das „Goldene Kalb“ des Handelsbilanzüberschusses gehuldigt werden.

Export-Industrie

Deutsche Wirtschaft wird sich ohne prosperierenden „Rest der Welt“ nicht erholen können

Seit Start der Statistik der massivste Export-Einbruch

Die Statistiker von Destatis haben wohl für jeden weiteren Tag eine weitere Hiobs Botschaft zur deutschen Wirtschaft parat. Immerhin wolgte nach dem Freitag, an dem die im April teils verwaisten Auftragsbücher der Unternehmen beschrieben wurden, gleich mal das Wochenende. Allerdings ging es am Montag auch schon wieder los. Destatis veröffentlichte eine Statistik des im April eingebrochenen Produktionsvolumens, bei dem der Anteil der Autoindustrie um mehr als zwei Drittel abrasiert wurde.

Am Dienstag präsentierte Destatis die eigentlich folgerichtigen Rückgänge beim Exportvolumen. Wäre auch ein schlichtes Wunder, wenn die hauptsächlich auf Export ausgerichtete deutsche Industrie von der Lockdown-Krise keine Blessuren abgekommen hätte. Demnach ging im April 2020 das Exportvolumen gegenüber dem Vormonat Märt um 31,1 Prozent auf 75,1 Milliarden Euro zurück. Dennoch schafften die dt. Unternehmen wieder einmal einen aus welchen Gründen auch immer von den Medien als Goldenes Kalb behandelten Handelsbilanzüberschuss. Zwar ging das Importvolumen lt. Destatis um 21,6 Prozent auf 72,72 Milliarden Euro ebenfalls deutlich zurück, aber dennoch blieb wieder einmal ein Expportüberschuss (rund 2,4 Milliarden Euro) hängen, welches als ein sogenanntes Auslandsvermögen verbucht wird. Der Handelsbilanzüberschuss wird mit rund 3,5 Mrd. Euro angegeben.

Selbst während des Lockdowns produzierten somit die Wertschaffenden mehr als im gleichen Zeitraum selbst in Anspruch genommen wurde. Das sog. Auslandsvermögen ist quasi angeschrieben und wird gehandhabt wie auch die Jahrzehnte davor. Angeschrieben ist hier gleich abgeschrieben, egal ob dieses „Vermögen“ über Target des Eurosystems oder über die virtuelle Pinwand der Dritt- oder sog. Partnerländer geführt wird. Ein Verlust von rund 20 Prozent der Wertschöpfung ist zumindest vorprogrammiert.

Mit dem massiven Rückgang der Exporte handelte es sich lt. den offiziellen Statistikern um den größten Rückgang sei dem Beginn der Statistikerfassung im Jahr 1950. Doch bei den Zahlen bezüglich der Produktionsrückgänge vermochte nichteinmal die sog. Finanzkrise die Wirkung der Lockdown-Verordnung das Wasser zu reichen.

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.