EU und USA reden über Sanktionen – Putin spricht vom Verhandlungstisch

Ukraine-Krise-


Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama wollen weitere Sanktionen gegen Russland prüfen. Die Europäische Union und die USA müssten aufgrund der „Nachrichten“ aus der Ukraine erweiterte Strafmaßnahmen in Erwägung ziehen. Putin rief zur sofortigen Einstellung der Kampfhandlungen in der Ost-Ukraine auf.

Panzer

EU und USA wollen sanktionieren, Russland verlangt Kampfeinstellung und Verhandlungen

Moskau fordert Konflikt-Lösung am Verhandlungstisch

Der russische Präsident Wladimir Putin rief die ukrainische Regierung dazu auf, die Kampfhandlungen im Osten der Urkaine sofot einzustellen und den Weg der Verhandlungen an einem gemeinsamen Tisch einzugehen.

„Ich rufe die ukrainischen Behörden erneut auf, die Kampfhandlungen unverzüglich einzustellen, das Feuer zu stoppen, sich mit Vertretern des Donezbeckens an den Verhandlungstisch zu setzen und alle angehäuften Probleme ausschließlich friedlich zu lösen“, so die Mitteilung des russischen Präsidenten lt. .

Am Donnerstag führten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und US-Präsident Barack Obama ein Telefongespräch und kamen zur gemeinsamen Auffassung, dass die USA und die Europäische Union gegen Russland aufgrund des Ukraine-Konflikts weitere Sanktionen in Erwägung ziehen müssen.

Merkel und Obama seien über die letzten Meldungen aus der Ukraine „beunruhigt“. Daher müssen zusätzliche Sanktionen gegen Russland geprüft werden. Die Bundeskanzlerin und der US-Präsident betonten, an der Suche nach einer diplomatischen Beendigung des Konflikts festhalten zu wollen.

Am Donnerstag teilte der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko mit, dass in der Ukraine eine Invasion russischer Truppen begonnen habe. Die Nato reichte inzwischen Bildmaterial nach, die Operationen russischer Armee-Einheiten belegen sollen.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.