EU-Kommission verhängt Schutzzoll auf Indica Reis

Protektionismus –


Die EU-Kommission verhängte Importzölle gegen aus Myanmar und Kambodscha eingeführten Reis der Sorte „Indica“. Damit sollen die Reiserzeuger innerhalb der EU vor Preisverfall und Verlust von Marktanteilen geschützt werden.

Reisanbau

Indica Reis aus Myanmar und Kambodscha ist der EU-Kommission zu billig

Schutzzoll auf Reis-Importe gilt vorerst für mindestens 3 Jahre

Das Wirtschaftsgebiet der Europäischen Union ist offenbar von zu viel Reis der Sorte „Indica“ überschwemmt worden. Die Menge der vor allem aus Myanmar und Kambodscha importierten Reissorte wurde nun der EU-Kommission zu viel und verhängte auf die Einfuhr von „Indica“ einen „Schutzzoll“ von 175 Euro pro Tonne. Dieser Importaufschlag soll für ein Jahr gelten und im Anschluss schrittweise über 150 Euro im zweiten Jahr auf 125 Euro im dritten Jahr verringert werden.

Die Reissorte aus Myanmar und Kambodscha war zu billig. Das Preis-Niveau lag lt. EU-Kommission deutlich niedriger als die ohnehin zuletzt zurückgegangenen Preise der EU-Branche. Dies bedeute eine „wirtschaftliche Schädigung für die europäischen Hersteller“, so die Begründung zum verhängten Einfuhrzoll. Die Reiserzeuger in der EU seien durch den Anstieg der Billigeinfuhren bereits in „erhebliche Schwierigkeiten“ gebracht worden. Ihr Marktanteil in der EU sank sei von 61 Prozent auf 29 Prozent abgerutscht.

Die Länder Myanmar und Kambodscha sind im Rahmen der EU-Handelsregierung „Alles außer Waffen“ Begünstigte für den einseitig zoll- und kontingentfreien Zugang zum EU-Markt. Die Verhängung eines Schutzzolls erfolgte lt. EU-Kommission unter Anwendung der APS-Verordnung, welche u.a. ein Schutzmechanismus enthält, der nun zur Anwendung kam.

Protektionismus innerhalb einer EU-Regelung

Schon erstaunlich, dass der Begriff „Protektionismus“ zur politischen Stimmungsmache inflationär als eine Gefahr für den „freien Handel“ missbraucht wurde, wenn sogar eine EU-Regelung den Schutz (=Protektionismus) des eigenen in Anspruch genommenen Wirtschaftsraums vorsieht.




Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.