EU-Abgeordnete stimmten zinsfreien Milliarden-Kredit an Ukraine zu

Ukraine-Krise-


Die klamme Ukraine kann auf eine weitere Kredit-Tranche von bis zu 1,8 Milliarden Euro hoffen. Die EU-Abgeordneten stimmten der zinsfreien Milliarden-Hilfe an Kiew zu.

Eurokrise

Ukraine hängt gemäß „Griechenland-Modell“ am Tropf der Geldgeber

Zinsfreier Kredit an die Ukraine – Rückzahlung innerhalb 15 Jahre

Die Europäische Union wird der eigentlich längst insolventen Ukraine einen weiteren Kredit in Höhe von bis zu 1,8 Milliarden Euro überweisen. Am Mittwoch stimmten die Abgeordneten dem Antrag der Kommission zu. Lt. EU-Mitteilung stimmten 492 Abgeordnete für die Kredithilfe, 107 stimmten dagegen und 13 enthielten sich der Stimmenabgabe.

Die EU will sich das Geld vom internationalen Anleihemarkt ausleihen und an die Ukraine weiterleiten. Brüssel will auf Zinsaufschläge verzichten und setzt einen Tilgungszeitraum von 15 Jahren an.

Brüssel begründet die Milliarden-Unterstützung mit der akuten Wirtschaftskrise in der Ukraine, die ihren Ursprung in „langjährigen Strukturproblemen wie Korruption“ habe. Dazu komme die verschärfte Situation durch den Konflikt im Osten des Landes, die Zuspitzung des Erdgaskonflikts sowie die durch Russland auferlegten Handelsembargos.

Eine Kreditauszahlung an Kiew soll jedoch nicht ohne Auflagen erfolgen. Im Gespräch sind Reformen der Verwaltung öffentlicher Finanzen und des Steuersystems, Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, Maßnahmen zur Bekämpfung von Korruption und neue Regeln für die Sektoren Energie und Finanzen.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.