Erwerbstätigenzahl im 2. Quartal 2016 auf 43,5 Mio. gestiegen

Konjunktur-


Die Zahl der Erwerbstätigen in der Bundesrepublik ist im zweiten Quartal 2016 weiter angestiegen. Gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr stieg die Anzahl der Beschäftigten um 1,2 Prozent an.

Stärkster Anstieg bei Öffentliche Dienstleistungen

Industrie
Erwerbstätigenzahl weiter im Aufwärtstrend

Ende Juni waren in der Bundesrepublik 43,5 Millionen Menschen erwerbstätig, so die Statistikbehörde Destatis am Donnerstag. Das Niveau vom Vorjahr sei mit einem Zuwachs von 529.000 Menschen deutlich überschritten worden. Gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen um 461.000 Menschen, ein Plus von 1,1 Prozent. Saisonbereinigt stieg die Erwerbstätigenzahl um 122.000 Menschen, bzw. um 0,3 Prozent an.

Den größten Zuwachs verzeichneten die Öffentlichen Dienstleister, Gesundheit und Erziehung mit 207.000 Menschen (+2,0%). An zweiter Stelle liegen die Dienstleister von Unternehmen mit einem Plus von 169.000 Menschen, bzw. plus 2,9 Prozent. Im Gastgewerbe, Handel und Verkehr stieg die Anzahl der Erwerbstätigen um 141.000 Menschen, bzw. um 1,4 Prozent an.

Das Produzierende Gewerbe (ohne Bau) beschäftigte nach dem zweiten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahr 17.000 Menschen mehr (+0,2%). Im Baugewerbe wuchs die Erwerbstätigenzahl um 30.000 Menschen an (+1,2%). Weniger Erwerbstätige verzeichnete dagegen die Land- und Forstwirtschaft. In dieser Sparte sank die Anzahl um 17.000 Menschen, bzw. um -2,5 Prozent. Einen Rückgang gab es ebenfalls bei Selbstständigen und mithelfenden Familienangehörigen. Die Anzahl sank um 30.000 Menschen, bzw. um -0,7 Prozent auf 4,3 Millionen.

Gegenüber dem zweiten Quartal im Vorjahr stieg die Anzahl der durchschnittlich geleisteten Arbeitsstunden pro Erwerbstätigen um 2,1 Prozent auf 329,5 Stunden.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.