DIW sieht ab 2014 kräftige Erholung in deutscher Konjunktur

DIW Prognose 2013-


Das Berliner DIW sieht für die deutsche Konjunktur einen hellen schimmernden Silberstreif am Horizont über den Jahreswechsel 2013/2014 stehen. Nach einem etwas holprigen Anlauf im kommenden Jahr könnte das Wirtschaftswachstum nach gut 12 Monaten für einen kräftigen Aufschwung richtig Fahrt aufnehmen.

Gute Arbeitsmarklage sorgt für lebhaften Privatkonsum

Positive Nachrichten
Gute Nachrichten für deutsche Konjunktur?
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Positive Signale erreichen die Öffentlichkeit aus dem Haus des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Nach den Prognosen der der Wirtschaftsexperten des DIW wird die deutsche Wirtschaft wieder deutlich zulegen können.

Im Jahr 2013 geht das Berliner Institut noch mit einem Wachstum der Wirtschaft um plus 0,9 Prozent aus. Die letzte Einschätzung des Münchener ifo-Instituts beschreibt einen Zuwachs von plus 0,7 Prozent zum realen Bruttoinlandsprodukt (BIP) im kommenden Jahr.

Für das Jahr 2014 sieht DIW durchaus ein Potenzial von einem 2%igem Wirtschaftswachstum. Als Antriebsmotor für einen beflügelten Aufstieg wird der gesteigerte Privatkonsum gesehen, der durch die gute Arbeitsmarktlage eine nachhaltige Unterstützung erhalten wird. Weiterhin dürfte bereits innerhalb der folgenden Monate mit einem deutlichen Anstieg der Nachfrage für deutsche Export-Güter zu rechnen sein.

Als gesicherte Tatsache gilt für den DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner, dass die Entwicklung der deutschen Wirtschaft trotz der akut schwachen Nachfrage der Nachbarländer Niederlande und Frankreich nach wie vor viel kräftiger ist als in den restlichen Ländern der Euro-Zone.

Der größte Bremsklotz für einen besseren Wirtschaftsaufschwung sind immer noch die andauernde Rezession und die Krise im Euroraum. Die deutschen Unternehmen bekämen die Auswirkungen noch kräftig zu spüren.

Im Jahr 2013 wird sich nach den Einschätzungen des DIW aber die Weltwirtschaft erholen und der deutschen Exportwirtschaft einen Auftrieb verleihen. In Verbindung mit den derzeit besonders günstigen Finanzierungen sieht DIW-Experte Simon Junker für die Unternehmen attraktive Bedingungen zukommen.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.