Corona-Hilfen für Haushalte spät und kläglich

Corona-Politik –


Es dauerte ziemlich lange, bis die Bundesregierung nach den sofortigen umfangreichen Hilfen für Konzerne auf die Idee kam, auch den betroffenen Privathaushalten unter die Arme zu greifen. Die bisherigen Maßnahmen deuten aber eher auf einen symbolischen Akt hin als auf eine echte Hilfe zum angerichteten Schaden.

Kassensturz

Weggebrochene Gehälter und steigende Preise – Nur selten ist Erspartes zur Hand

Ein Fünftel der Haushalte hat finanzielle Einbußen

Die Verarmung in der „wohlhabenden“ Bundesrepublik ist schon in den vergangenen Jahren immer schneller vorangeschritten. Mit dem politisch verordneten Lockdown der Bundesregierung dürfte diese Entwicklung einen weiteren kräftigen Schub erhalten. Die sog. Corona-Krise hat bisher rund jedem fünften Konsumenten im Bundesgebiet weitere finanzielle Einbußen eingebracht, so die vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) beauftragte Kantar-Studie. Auf alle Bundesbewohner im Alter ab 14 Jahren hochgerechnet entspreche dies einer Anzahl von 12,5 bis 16 Millionen Betroffene.

Am häufigsten erfolgten demnach die Einschnitte beim Gehalt. Drei Viertel (75 %) der Befragten berichteten von Gehaltseinbußen. Knapp ein Drittel (28 %) beklagten gestiegene Kosten für Pflege und Gesundheit und 26 Prozent beschwerten sich über fehlende Erstattungen bei ausgefallenen Reisen und Flügen. Ein ebenso großer Anteil (26 %) hat mit höheren Lebensmittelpreisen zu kämpfen.

Dennoch hält lt. Umfrageergebnis knapp die Hälfte (45 %) die politischen Maßnahmen für ausgewogen. Allerdings sehen 41 Prozent der Befragten die Unternehmen bei den zugesagten Unterstützungen zu sehr im Vordergrund stehen. Lediglich 4 Prozent der Konsumenten sehen ihre Interessen innerhalb des Krisenmanagements als gewahrt.

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.