Chinas ungewöhnliche Verbal-Attacke gegen USA: Seitenhieb gegen US-Dollar?

US-Dollar & Renmimbi-


Der US-Dollar hat als gegenwärtige Weltleitwährung in den Augen Pekings längst ausgedient. Ein offensives Vorpreschen ist jedoch der Stil der westlichen Mächte. Pragmatik ist ein Merkmal für das Reich der Mitte. Für China kam der Haushaltsstreit in den USA offenbar sehr gelegen, um weiteren Raum für den nachrückenden Renmimbi zu schaffen.

China

„In der Ruhe liegt die Kraft“ – Chinas riesigen Mühlen mahlen langsam

China fährt auf ungewohnte Weise die Ellenbogen aus

Unmissverständliche und ungewohnt klare Worte aus dem Reich der Mitte gegenüber den USA. Die Regierung Chinas kritisierte die vorläufige Einigung im US-Haushaltsstreit als ein lediglich temporäres Flickwerk für weiteren Zeitgewinn. Dagegen werden ernsthafte Absichten, den Schuldenberg mit effektiven Mitteln zu verringern, gänzlich vermisst.

Es fehlte gegen diese „hartnäckige und chronische fiskalische Krankheit“ jegliches Bemühen einer „Langzeitbehandlung und Kur“, zitierte welt.de (Freitag) die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Der endgültige Zusammenbruch des globalen Vertrauens in das Finanzsystem der USA sowie die Sicherheit von Investitionen in den Dollar seien lediglich verzögert worden.

Nervosität und die ersten klaren Seitenhiebe gegen die Welt-Währung Dollar? China ist gegenüber den Vereinigten Staaten Gläubiger Nummer eins. Das Reich der Mitte hält US-Staatspapiere in einem Wert von rund 1.280 Milliarden Dollar. Ein Zahlungsausfall würde in der Tat zwischen den beiden Kontinenten für ein erhebliches Beben quer über den Pazifik sorgen.

Der historisch pragmatische Riese in Asien könnte langsam aus seiner abwartenden Phase heraustreten. Noch vor wenigen Tagen entsendete Peking an Washington D.C. eine klare Warnung, den Haushaltsstreit schnellstens niederzulegen und für die Zahlungsfähigkeit der gehaltenen Staatspapiere zu sorgen. Aus westlicher Sicht ein klarer Schuss vor den Bug und in den Augen des Ostasiaten ein Schlag ins Gesicht, welches letztendlich verloren ging. Das Aufbegehren gegen den US-Dollar und das gleichzeitige Verdrängen durch den Renmimbi hat offenbar eine neue Stufe erreicht. China ist geduldig und „steter Tropfen höhlt den Stein“.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.