Bauproduktion Eurozone & EU im Juli 2020 mit schweren Stand

Konjunktur –


Die Bauproduktion in der Eurozone und in der EU hatten im Juli 2020 einen schweren Stand. Der Produktionsanstieg nach dem Lockdown-Verhängnis geriet ordentlich ins Stocken.

Haus Baustelle

Der Erholungskurs vom Juni geriet im Juli ordentlich ins Stocken

Nur wenige Länder waren im Juli 2020 eine Ausnahme

Die Produktion in der Baubranche zog sich im Juli 2020 um ein weiteres Stück aus dem herben Lockdown-verursachten Tief hervor, wobei der Aufstieg bei deutlich geringer ausfiel als einen Monat zuvor. Das Produktionsvolumen in der Baubranche stieg im Juli gegenüber den Juni in der Eurozone um 0,2 Prozent an. Im gleichen Zeitraum rutschte die Produktion in der gesamten EU jedoch um 0,1 Prozent ab, so Eurostat. Einen Monat zuvor lag der Zuwachs bei 5,1 Prozent in der Eurozone und bei 3,8 Prozent in der EU. Im Jahresvergleich hinken die Bauproduktionen noch in beiden Wirtschaftsgebieten weit hinterher. Im Juli 2020 lag die Produktion in der Eurozone um 3,8 Prozent und in der EU um 3,9 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

Gegenüber den Vormonat die größten Zuwächse bei den Bauproduktionen hatten im Juli 2020 die Mitgliedsländer Rumänien (4,3 %), Frankreich (5,0 %) und Slowenien (12,2 %). In den Mitgliedsländern Schweden (-1,7 %), Polen (-3,5 %) und Bundesrepublik (-4,3 %) ging es im Juli noch am stärksten abwärts.

Im Jahresvergleich noch am stärksten getroffen waren Polen (-11,0 %), Slowakei (-15,4 %) und Ungarn (-21,0 %). Zulegen konnten dagegen Finnland (2,5 %) und Rumänien (12,2 %).

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Individuelles Leistungsmaximum
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Vergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.