Arbeitslosenquote sank im Juni 2018 auf 5,0%

Arbeitsmarkt-


Nach offiziellen Zahlen sank die Arbeitslosenquote im Juni 2018 auf 5,0 Prozent. Die Anzahl der gemeldeten Arbeitslosen lag bei knapp 2,3 Millionen Menschen.

Weniger Arbeitslose bei fast gleich hoher Zahl von Aufstockern

Arbeitnehmer
Arbeitlosenquote: Hauptsache aus Statistik raus

Im Juni 2018 ging die Zahl der Arbeitslosen nach Angaben der Bundesagentur der Arbeit (BA) um 197.000 auf 2,276 Millionen Menschen zurück. Damit betrug die Arbeitslosenquote 5,0 Prozent, bzw. um 0,1 Punkte weniger als einen Monat zuvor.

Die Zahl der gemeldeten offenen Arbeitsstellen lag demnach im Juni 2018 bei 805.000 und somit um rund 74.000 Stellen mehr als ein Jahr zuvor.

Der Chef der BA, Detlef Scheele (SPD), sprach von einer nach wie vor lebhaften Nachfrage nach Arbeitskräften, der Arbeitsmarkt entwickelte sich weiter günstig. „Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung haben erneut abgenommen, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wächst“, so Scheele.

Anfang dieser Woche veröffentlichte die Agentur die Zahlen zu den Vollzeitbeschäftigten mit Abhängigkeit von zusätzlichen Sozialleistungen (sog. Aufstocker). Demnach sank die Zahl der betroffenen Arbeitnehmer von 2014 bis November 2017 um gerade mal rund 7.000 Menschen, trotz Einführung der Mindestlohnregelung. Somit lag die Zahl der „mangelbezahlten“ Vollzeit-Arbeitnehmer Ende 2017 bei rund 205.000 Menschen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.